Sahne-Lexikon | EAT SMARTER
8
4
Drucken
4
Lexikon: Kleines Sahne-„Who is who“ Durchschnittliche Bewertung: 4.6158

Advertorial

Lexikon: Kleines Sahne-„Who is who“

Sahne

Ob kalte oder warme Küche, ob herzhafte oder süße Gerichte, ob scharfer Dip oder fruchtige Creme, ob feine Torte oder pikante Tarte – alles ohne Sahne kaum vorstellbar. Wenn nur die Kalorien nicht wären, seufzen Figurbewusste und verzichten lieber. Dabei muss Sahne keineswegs immer Sünde sein, denn wir haben schließlich die Wahl unter mehreren Sorten! EAT SMARTER stellt die wichtigsten und ihre speziellen Vorzüge vor.

Konditorsahne

Wie der Name schon andeutet, kommt diese Sahne vor allem beim Tortenbacken zum Einsatz. Unter den deutschen Sahne-Sorten hat sie mit 35-38 % den höchsten Fettgehalt von allen. Das macht Konditorsahne nach dem Aufschlagen besonders stabil, aber leider auch zur absoluten Kalorienbombe.

Schlagsahne

Den Klassiker für den Klacks Sahne zu Kuchen, Torte oder Eis kennt und liebt jedes Kind. Leider lässt sich nicht leugnen: Schlagsahne steht mit durchschnittlich 30 % Fett zu Recht im Ruf, schnell auf die Hüften zu schlagen. Schlagsahne heißt sie dennoch aus einem anderen Grund: Im privaten Haushalt war das auch „süße Sahne“ genannte Milchprodukt bis vor Kurzem die einzige Sahne, die man steif schlagen konnte.

Kochsahne

Die Erhörung fast aller Gebete von figurbewussten Sahne-Fans: Kochsahne schmeckt wie Sahne, lässt sich beim Kochen einsetzen wie Sahne – hat aber nur halb so viel Fett. Das klingt klasse, und tatsächlich eignet sich Kochsahne perfekt für Suppen, Soßen, Dips und vieles mehr. Nur zu einem taugt sie leider nicht: Man kann Kochsahne noch so fleißig schlagen, sie wird nicht steif.

Saure Sahne

Mit moderaten 10 % Fett und erfrischend säuerlichem Geschmack ist saure Sahne – auch Sauerrahm genannt – die schlankste Sahne von allen. Mit ihr verfeinert man Suppen, Soßen und Schmorgerichte am besten ganz zum Schluss, denn durch den niedrigen Fettgehalt flockt saure Sahne beim Mitkochen in heißer Flüssigkeit unschön aus. 

Sojasahne

Genau genommen gibt es sie gar nicht, denn eigentlich heißt sie Sojacreme. Für Veganer ist Sojasahne bzw. –creme auf jeden Fall eine tolle Sache: In Konsistenz und Eigenschaften ähnelt sie der Schlagsahne, ist aber trotzdem rein pflanzlich und dazu noch frei von Cholesterin und Laktose. Sojacreme kann man zum Kochen und Backen genau wie Sahne aus Kuhmilch einsetzen – allerdings mit einer Einschränkung: Steif schlagen kann man Sojasahne leider nicht.

QimiQ-Classic

Auch wenn der Name es nicht verrät: Zu 99 % besteht QimiQ-Classic aus fettreduzierter Sahne. Das restliche Prozent ist Gelatine, die den eigentlichen Clou der neuesten Sahnevariante bringt.

Im Gegensatz zu seinen herkömmlichen fettarmen Schwestern lässt QimiQ-Classic sich nämlich als erstes und einziges Produkt auch problemlos steif schlagen. Das Ende der sahnelosen Kuchenteller und Eisbecher ist also endlich auch für figurbewusste Schlemmer gekommen!

Doch damit nicht genug: Die Mischung aus Sahne und Gelatine sorgt dafür, dass man mit QimiQ-Classic außerdem genau wie mit Schlag- oder Kochsahne Kochen, Backen und Verfeinern kann. Kurzum: Das smarte Sahne-Produkt kann alles, was andere Sahne auch kann – plus ein bisschen mehr.

Sahne im Vergleich: So viel Kalorien, Fett und Eiweiß stecken drin

Produkt Kcal Fett Eiweiß
Konditorsahne 336 35 % 2,3 g
Schlagsahne 293 30 % 2,5 g
Kochsahne 164 15 % 2,9 g
Saure Sahne 116 10 % 3 g
Sojacreme 165 16 % 3 g;
QimiQ-Classic 169 15 % 4,5 g

(koe)

Ähnliche Artikel
Treibgas
Dank Treibgas reicht ein Knopfdruck, um fertige Schlagsahne aus der Dose zu zaubern. Die Lebensmittelindustrie nutzt sie z.B. auch für Frischkäse und Eischnee.
Franzosen gönnen sich Crème double gern zu einem Stück Kuchen @picsfive
Die Franzosen kennen und lieben ihre Crème double seit Jahrhunderten, hierzulande ist die besonders gehaltvolle und leicht säuerliche Sahne noch fast ein Newcomer. Erfahren sie hier mehr.
Alles was Sie über Schlagsahne wissen sollten. Hier klicken!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Gibt es eine Kochsahne oder -creme, wie Sauerrahm oder Schlagobers, die nur 2 - 3 % oder weiniger Fett enthält? Wegen meiner Herzkrankheit, soll auch keine Gelatine, auch kein Palmfett enthalten. Mit freundlichen Grüßen Rudolf Wald
 
Auf was beziehen sich die Angaben zu Kcal und Fett? Auf 100g?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe(r) B.P., die Angaben beziehen sich auf 100 Gramm. Viele Grüße aus der EAT SMARTER-Redaktion!
 
Und was ist mit Rama Cremefine zum Schlagen und Kochen oder diesem Pulver für Schlagcreme? Das gibt es doch schon viel länger und vor allem überall im Gegensatz zu diesem Qimiq?!