Schlank bleiben im Urlaub: die besten Tipps | EAT SMARTER
5
1
Drucken
1
Schlank bleiben im Urlaub: die besten TippsDurchschnittliche Bewertung: 3.2155

So halten Sie die Figur

Schlank bleiben im Urlaub: die besten Tipps

Die besten Tipps, damit Sie auch im Urlaub schlank bleiben. Die besten Tipps, damit Sie auch im Urlaub schlank bleiben.

Das ganze Jahr haben wir uns auf den Urlaub gefreut, jetzt wollen wir es uns richtig gut gehen lassen. Doch Vorsicht, wer es mit dem Verwöhnen übertreibt, kommt schnell mit ein paar Kilo Übergepäck auf den Hüften zurück. Hier sind die besten Tipps, damit Sie auch im Urlaub schlank bleiben.

Vorsicht bei All-inclusive-Angeboten

Am All-inclusive-Buffet gibt es 24 Stunden warme und kalte Mahlzeiten, Getränke, Snacks und Eis bis zum Abwinken. Wenn wir hier rund um die Uhr zugreifen, ist Urlaubsspeck garantiert. Deshalb sollten auch im Schlaraffenland ein paar Regeln gelten, damit Sie schlank bleiben. Am wichtigsten ist die richtige Auswahl. Schlank bleiben fängt beim Frühstück an: Lassen Sie Fettiges wie Spiegeleier und Speck genauso links liegen wie die kleinen süßen Kuchen. Gerade im Süden gibt es am Buffet eine große Auswahl an frischen Früchten, die prima zu Naturjoghurt schmecken. Beim Thema schlank bleiben gilt mittags und abends: Finger weg von Pommes, Paniertem und schweren Saucen. Wie wäre es stattdessen mit frischem, gegrilltem Fisch? Damit Sie schlank bleiben, beginnen Sie die Hauptmahlzeiten immer mit einem Salat.

Die besten Durstlöscher

Bei 30 Grad im Schatten braucht der  Körper ständig Flüssigkeit und Abkühlung. Doch wer immer wieder zu Eis, Limonade oder Cola greift, tankt reichlich Extra-Kalorien. Der beste Durstlöscher, damit Sie schlank bleiben, ist nach wie vor Wasser. Wem das zu öde ist, kann mit einem Schuss Zitrone für Frische sorgen. Auch Saftschorlen und vor allem Früchtetees sind perfekte Drinks, damit Sie schlank bleiben.

Die Sache mit dem Alkohol 


Kein Stress, keine Termine, da ist die Versuchung groß, schon mittags Wein zum Essen zu genießen und am späten Nachmittag am Pool an einem leckeren Cocktail zu nippen – von den abendlichen Drinks an der Bar ganz zu schweigen. Tipp: Legen Sie öfter einen alkoholfreien Urlaubstag ein, köstliche Cocktails können auch aus Fruchtsäften bestehen. Und: Trinken Sie erst möglichst spät am Tag alkoholische Getränke. Meiden Sie zuckrige Mix-Drinks (Gin Tonic, Piña colada) und achten Sie bei Wein und Bier auf einen niedrigen Alkoholgehalt.

Clever planen

Schaffen Sie sich für den Strandurlaub eine kleine Kühltasche an. Joghurts, Obst  oder Vollkornbrote sind fürs schlank bleiben viel verträglicher als das Fast Food, das es üblicherweise an den Imbissbuden an Nord-, Ostsee oder rund ums Mittelmeer gibt. Positiver Nebeneffekt: So schonen Sie auch Ihr Urlaubsbudget.
Schlank bleiben: nicht nur faulenzen 
Träge in der Sonne dösen, die Seele baumeln und bloß nicht aus der Ruhe bringen lassen: So sieht für viele die perfekte Erholung aus. Doch Bewegung bleibt das beste Rezept, damit Sie schlank bleiben. Und das geht auch, ohne dass der Urlaub gleich in Arbeit ausartet: Strandspaziergänge, regelmäßige Runden im Pool oder Frisbee im Sand bringen den Kreislauf und die Fettverbrennung in Schwung.

Aktiver Sport Urlaub 


Die Hotels mit den üppigsten Buffets bieten oft auch das umfangreichste Sportprogramm an. Ganz gleich ob Segel-, Surf- oder Tauchschein: Wo sonst lassen sich sportliche Träume so entspannt verwirklichen wie im Urlaub? Und nur nebenbei zur Info: Selbst bei einer so entspannten Sportart wie Segeln verbrennt man pro Stunde bis zu 270 Kalorien.

Ab und zu verzichten 


Von 8 bis 10.30 Uhr Frühstück, danach Snacks, von 13 bis 15 Uhr Mittagsbuffet, anschließend Kuchen und ab 18 Uhr dann Abendessen. Lassen Sie ab und zu einfach eine Mahlzeit aus – sonst sind Sie den ganzen Tag mit Essen beschäftigt. Tipp: Gute Hotels stellen gerne ein leichtes Lunchpaket für den Strand oder für Ausflüge zusammen. (bt)
Ähnliche Artikel
In der Freizeit abnehmen - mit unseren Fitness-Tipps kein Problem. EAT SMARTER verrät, wie spielerisch die Pfunde purzeln.
Schuppen
Die besten Tipps gegen das haarige Problem.
essbare wildpflanzen
Viele essbare Wildpflanzen lassen sich ganz einfach zubereiten. Der Biologe Dr. Markus Strauß verrät in seinem Buch die besten Tricks und Tipps.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
All-Inclusive-Urlaub finde ich perfekt, da man nicht zu den Essenszeiten reinhauen muss, um über die Runden zu kommen, man kann essen, wann man Hunger hat, muss nicht auf Vorrat essen. Was man isst, ob dies gesund ist, hängt doch an jedem selbst. Gerade Buffets haben ja eine so große Auwahl, dass man einfach eine große Auwahl gesunder Lebensmittel hat. Zuhause macht man sich ja meist nicht die Mühe, frisch zu schnippeln und eine große Auwahl zu haben.