So leicht lassen sich Scones selber machen | EAT SMARTER
35
0
Drucken
0
So leicht lassen sich Scones selber machenDurchschnittliche Bewertung: 4.21535

Leckeres Gebäck

So leicht lassen sich Scones selber machen

Scones gehören auf den Britischen Inseln fest zur Tea Time. Doch auch zu unserem Sonntagskaffee kann das leckere Gebäck gereicht werden. Wir sagen Ihnen daher, wie Sie Scones ganz einfach selber machen können.

Wer schon einmal Scones probiert hat, hat sicher schnell festgestellt, dass die Gebäckstücke eine ganz besondere Konsistenz haben. Das ist auf die Zugabe von Eier und süßer Sahne und das sehr vorsichtige Vermengen aller Zutaten zurückzuführen. Scones können pur wie Kuchen oder Kekse gegessen werden, oder ­ – wie in Großbritannien  und Irland  – warm mit Butter, Marmelade,  Honig oder Clotted Cream, eine Art Rahm, gegessen. Natürlich sind Scones durch Zucker, Mehl, Eier und Sahne nicht gerade leicht. Doch unsere Variante bringt es auf nur 160 Kalorien pro Stück. Da darf sonntags ruhig schon mal genascht werden.

Scones selber machen: Die Zutaten

Für 12 Scones

  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Zucker (40g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 50 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 1 Ei

Scones selber machen: So geht's 

  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  2. Weiche Butter in Flocken dazugeben und alles rasch mit den Händen zu Streuseln verreiben oder mit den Knethaken des Handmixers zu Streuseln verarbeiten.
  3. Cranberrys und Milch zu den Streuseln geben und möglichst zügig unterkneten (bei längerem Kneten wird der Teig zäh). Den Teig für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ca. 1,5 cm dick ausrollen.
  5. Einen Ringausstecher (5 cm Ø) in Mehl tauchen und Kreise aus dem Teig ausstechen.
  6. Teigreste nochmals ausrollen und genauso ausstechen (insgesamt sollen es 12 Teigkreise werden). Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kreise daraufsetzen.
  7. Das Ei trennen. Eigelb mit 1 EL Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen, die Kuchen damit bestreichen und nochmals 30 Minuten kalt stellen. (Das Eiweiß anderweitig verwenden.)
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 15-17 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

It's Tea Time!

(chil)

Ähnliche Artikel
Wer Oreo-Kekse mag, der wird unser Do-it-Yourself mit der Süßigkeit mögen. Denn wir zeigen, wie sich aus Oreos leckere Trüffel selber machen lassen.
1 Teig – 6 Plätzchen
Entdecken Sie Mürbeteig sechs mal neu!
So gelingen Ihnen Plätzchen und Kekse
Egal ob Sie schon Back-Profi sind oder noch nie Plätzchen selber gebacken haben: Mit den EAT SMARTER-Backtipps wird Ihre Küche zur Weihnachtsbäckerei.
Schreiben Sie einen Kommentar