"Hier leben alle Mitarbeiter vegan" | EAT SMARTER
8
2
Drucken
2
Im Veganz leben alle Mitarbeiter veganDurchschnittliche Bewertung: 4.9158

Pflanzlicher Genuss

Im Veganz leben alle Mitarbeiter vegan

Einkaufen im Veganz © Veganz Einkaufen im Veganz © Veganz

Haselnusstofu, Soja-Aufschnitt und Getränke aus Kokos, Gerste, Mandeln oder Reis: Veganz – der erste vegane Vollsortiment-Supermarkt Hamburgs lässt Veganerherzen höher schlagen! Neben Lebensmitteln und Tierfutter können Sie hier auch vegane Kosmetik ohne Tierversuche und sogar Kondome aus Naturkautschuk kaufen.

Einkaufen im veganen Supermarkt

Abgepackt in kleinen Verkaufsgrößen und Schraubgläsern findet der Kunde außergewöhnliches in den modernen schulterhohen Holzregalen des Veganz: Seegras, Fruchtleder sowie Kaffee zum Knabbern und Rohkostkäse aus Cashewkernen sind hier nur einige Beispiele. Der Chicorée liegt bedeckt– mit einem Hinweisschild: „Ich mag es gerne dunkel, bitte deckt mich wieder zu“ – in einer kleinen Kiste. Ein paar Regale weiter werden Dinkel-Zucchini-Taler angeboten. Allerdings sind diese nicht als Snack für den veganen Kunden gedacht, sondern als fleischlose Kost für dessen Hund!

Veganer essen keine tierischen Produkte. Sie verzichten nicht nur auf Fleisch und Fisch, sondern auch auf Milch- und Milchprodukte, Eier und Honig. Der Vegetarierbund Deutschland geht momentan von 800.000 vegan lebenden Menschen in Deutschland aus ­– Tendenz steigend! Kein Wunder, dass der vegane Supermarkt den Nerv der Zeit trifft: Mittlerweile kann in vier Veganz-Supermärkten in Deutschland eingekauft werden. Die Städte München, Wien, Leipzig und Prag werden dieses Jahr noch folgen. Bis Ende 2015 soll es europaweit 21 Veganz-Filialen geben.

Logo des Veganz © VeganzIm Veganz in Hamburg gibt es unglaubliche 6.000 komplett tierfreie Produkte von über 200 Lieferanten aus 30 Ländern. Alle Lieferanten werden persönlich von Veganz-Gründer Jan Bredack besucht, bevor sie in das Sortiment aufgenommen werden, damit sich dieser von der Qualität der veganen Produkte überzeugen kann. Das rein pflanzliche Sortiment ist frei von tierischen Inhaltsstoffen, fair gehandelt und hat einen Bio-Anteil von über 90 %.

Beim Betreten des Supermarktes erinnert der Geruch an den eines Reformhauses – jedoch ist die Einrichtung eine völlig andere: bunte Lichtspiele tauchen die weißen Wände in gemütliche Farben und laden zum Verweilen ein. Viele Produkte fallen durch ihre farbigen Verpackungen auf, sodass man sich gar nicht satt sehen kann und jedem Einzelnen besondere Aufmerksamkeit schenken möchte.

Gleich neben der Obst- und Gemüseabteilung lockt die Müslibar. Dort kann aus 20 verschiedenen Zutaten das Lieblingsmüsli selbst zusammengestellt werden: Zur Auswahl stehen Haferflocken- und Nussmischungen, Linsen, Bircher Müsli und, und, und. Wer auf Salat nicht verzichten will, findet gleich nebenan die Salatbar. 

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Hanf
13.04.2016
Erhöhter Cannabinoidgehalt festgestellt
veggienale
19.10.2016
Infos zu einer pflanzlichen, nachhaltigen Lebensweise
Vegane Ernährung verzichtet auf alle tierischen Bestandteile. Wer ohne diese Produkte lebt, kann aber auch unter Mangelerscheinungen leiden.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
...veganz ist NICHT der erste vegane supermarkt in hamburg, das ist Bevegend!!!! das ist ein absoluter recherche-fehler und eine fehl-information. BeVegend gibt es mittlerweile schon seit über einem Jahr, er hat eine treue kundschaft und trotz seiner kleineren größe enorm viel auswahl. bitte stellt das richtig in dem artikel - und das nächste mal bitte besser informieren vorm schreiben! dankeschön.
 
Ich glaube nicht, dass man den bevegend mit Veganz vergleichen kann und daher ist die Aussage m.E. korrekt.