Was ist im Supermarkt erlaubt? | EAT SMARTER
19
1
Drucken
1
Was ist im Supermarkt erlaubt?Durchschnittliche Bewertung: 4.61519

Was ist im Supermarkt erlaubt?

Schon vor der Kasse die eiskalte Cola aufreißen oder das quengelnde Kind mit einem Schokoriegel ruhigstellen – wenn man anschließend die aufgerissene Ware brav bezahlt, ist alles in Ordnung, oder? – Mitnichten! Wir klären auf, welche rechtlichen Klippen im Supermarkt um die Ecke lauern – und wie Sie diese charmant umschiffen.

Obst probieren

Die Weintrauben gibt es wieder nur im Kilo-Beutel und Sie möchten sichergehen, nicht die Hälfte, weil geschmacklos oder überreif, wegwerfen zu müssen? Die Lösung heißt für die meisten Supermarktkunden, schnell eine Traube im Mund verschwinden zu lassen.

Schlechte Karten hat, wer in diesem Augenblick von Kaufhausdetektiv oder dem Supermarktpersonal erwischt wird, denn vor dem Gesetz ist das Probieren von Obst Diebstahl. Allerdings werden es die wenigsten Marktbetreiber ihren Kunden verwehren, ein Produkt zu probieren. Wenn Sie also sichergehen wollen, fragen Sie einfach nett und freundlich beim Personal – so sind Sie in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite.

Das Befühlen von Obst und Gemüse (Stichwort Avocados oder Nektarinen), um den Reifegrad zu erkennen, ist übrigens erlaubt, denn schließlich haben Sie als Kunde das Recht, die Qualität der Ware zu überprüfen. Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass Sie empfindliche Früchte beschädigen dürfen. 

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Kürzlich hat die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks vorgeschlagen, dass Verbraucher durch Hinweistafeln im Supermarkt Einweg- und Mehrwegflaschen besser voneinander unterscheiden lernen sollen. Denn angeblich hat jeder zweite Bundesbürger Schwierigkeiten damit, Einweg- und Mehrwegflaschen auseinanderzuhalten. Das sagen Umfragen. Schuld für die Verwirrung seien vor allem Flaschen aus Kunststoff, die zwar mit Pfand belegt sind, aber nicht wieder gefüllt werden. Vielleicht kann ich Ihnen die Unterscheidung etwas leichter machen.
Haufen mit grünen, blassen und roten Tomaten
09.02.2016
Supermärkte müssen Lebensmittel spenden oder recyceln
Verpacktes Obst und Gemüse in einem Supermarkt
Regional, saisonal, bio und fair
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Benutzen der eigenen Tasche beim Einkauf erüllt noch nicht den Tatbestand des Diebstahls, denn es fehlt die Aneignungsabsicht. Die Tasche wird ja nur zum Transport der Waren zur Kasse benutzt.