Weihnachtstipps vom Profi | EAT SMARTER
22
3
Drucken
3
Drei Weihnachtstipps vom ProfiDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

So geht nichts schief

Drei Weihnachtstipps vom Profi

Christian Sturm-Willms: Koch des Jahres 2013 Christian Sturm-Willms: Koch des Jahres 2013

Christian Sturm-Willms ist Koch des Jahres 2013 und ein echter Profi am Herd. Klar, dass er auch an Weihnachten einen kühlen Kopf bewahrt. EAT SMARTER verrät er seine 3 besten Tipps für ein entspanntes Weihnachtsfest.

2013 gewann Christian Sturm-Willms den Titel Koch des Jahres und konnte sich in den internationalen Wettbewerb gegen viele Konkurrenten durchsetzen. Seitdem ist der sympathische Koch regelmäßig in verschiedenen TV-Formaten zu sehen und arbeitet als Küchenchef im Restaurant Yunico im Bonner Hotel Kameha Grand. Die Küche des Kochs? Euroasiatische Fusionküche, aber auch traditionelle japanische Gerichte. An Weihnachten geht es bei dem Star der Kochszene also auch privat asiatisch-klassisch zu. Wie Christian Sturm-Willms sein Menü plant und ein entspanntes Fest hat?! Er verrät Ihnen seine besten Tipps für ein gelungenes Weihnachtsfest. 

Weihnachtstipps 1: Die Menüwahl

Es muss nicht immer das klassische Weihnachtsessen sein. Das Wichtigste ist das zu kochen, worauf man Lust hat! Und wenn schon klassische Produkte auf die Teller kommen, gibt es immer noch viele Möglichkeiten zur Variation. Das heißgeliebte Rotkraut kann statt in Wein auch in einer fruchtig-leichten Variante mit Kirsch-, Johannisbeer- oder Cranberrysaft angesetzt werden und zur Ente bringt eine Teriyaki-Soße spannende asiatische Aromen. Als einfache Beilage servieren wir in der Weihnachtszeit gerne einen frischen Fenchel-Nashibirnen-Salat. 

Weihnachtstipps 2: Die Zeit 

Während der Weihnachtsfeiertage ist vor allem eines knapp, die Zeit! Es gibt nichts Schlimmeres als den ganzen Tag in der Küche zu verbringen um am Abend nach dem gemeinsamen Essen todmüde ins Bett zu fallen. In Punkto Kochen gilt daher: weniger ist mehr. Feines Essen muss nicht unbedingt kompliziert sein. Eine meiner Lieblingsvorspeisen ist zum Beispiel selbstgebeizter Lachs. Er wird 4 Stunden lang in einer Salz-Zucker-Mischung und mit Gewürzen oder Früchten gebeizt und lässt sich nach Belieben variieren. Und mit kurzen Vorbereitungen bleibt auch mehr Zeit für die Lieben. 

Weihnachtstipps 3: Das Ambiente

Zum Weihnachtsessen den ganzen Abend steif am Tisch sitzen, das ist nicht mein Fall. Bei festlichen Anlässen mit Freunden und Familie lade ich zum Apéro oder zur Vorspeise gerne direkt in die Küche. Brot, Dips und Fingerfood lassen sich wunderbar im Stehen genießen, bevor sich alle zum Hauptgang an den Tisch setzen. So ist die Atmosphäre von vornherein locker und unverkrampft. Und wo fühlt man sich als Gast persönlicher und herzlicher aufgenommen, als in der Küche des Gastgebers?

Ich wünsche Ihnen entspannte Feiertage und frohe Weihnachten,

Ihr Christian Sturm-Willms

Weitere Weihnachtstipps finden Sie hier. 

 

Ähnliche Artikel
In der Küche von Christian Lohse herrscht häufig ein harter Ton. Der mehrfach ausgezeichnete Sternekoch führt sein Restaurant "Fischers Fritz" damit zum Erfolg.
Thomas Martin gilt als bester Koch Hamburgs und serviert eine moderne, französische Küche im "Jacobs" Hotelrestaurant. Auftritte in Kochshows reizen ihn wenig.
Kalorien zählen an Weihnachten? Find ich irgendwie doof. Aber es muss ja auch nicht immer gleich die fette Gans sein. Dieses Menü beweist: Man kann auch richtig festlich und lecker kochen, ohne das Kalorienkonto zu sehr zu belasten.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hat der Super-Koch auch statt der obligatorischen Ente wenigstens EINE vegetarische Alternative? Wäre super! Frohe Weihnachten!
 
Diese Tipps sollten mehr Menschen beachten. - Stress in der Adventszeit und an Weihnachten ist leider die Regel. Dabei ist "Zeit für die Lieben" doch gerade jetzt der weihnachtliche Gedanke.
 
Sturm -Willms beizt seinen Lachs angeblich in 4 Stunden - sagt aber nicht wie das funktionieren soll. Profies brauchen 24 bis 48 Stunden dazu. Und das sollen dann hilfreiche Tipps sein? Na Klasse!