1
Drucken
1

Grüner Tee gegen grünen Star

Eine Studie der Universität Hong Kong um Chi Pui Pang aus dem Februar 2010 zeigt, dass Grüner Tee sogar grünem Star vorbeugen kann. EAT SMARTER stellt Ihnen die Ergebnisse der Studie vor.

EIn Tässchen in Ehren © fovito - Fotolia.com EIn Tässchen in Ehren © fovito - Fotolia.com

Grüner Tee kurbelt nicht nur den Stoffwechsel an

Grüner Tee ist bereits bekannt für viele gesundheitliche Vorteile. Neben seinen stoffwechselankurbelnden Fähigkeiten soll er nun auch noch gegen diverse Augenkrankheiten helfen, wie Forscher im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlicht haben. Die Studie von Chi Pui Pang und Kollegen von der Universität Hong Kong zeigte, dass gewisse Antioxidantien, die im grünen Tee vorkommen, von der Linse, der Netzhaut und vom Augengewebe absorbiert werden und damit die Augen vor Krankheiten, vor allem dem meist altersbedingten grünen Star, schützen können.

Antioxidantien finden sogar ihren Weg ins Augengewebe

Katechine heißen die Antioxidantien, die im grünen Tee zu finden sind. Dazu zählen Vitamin C, Vitamin E, Lutein und Zeaxanthin. Bisher war unklar gewesen, ob die Katechine ihren Weg vom Magen- und Darmtrakt ins Augengewebe finden können. Der Genuss von grünem Tee könnte somit in Zukunft eine große Rolle in der Vorbeugung von Augenkrankheiten wie dem grünen Star spielen. Dank der Antioxidantien kann der Effekt der oxidativen Stressreduktion im Auge bis zu zwanzig Stunden anhalten. Mehr: Universität Hong Kong

Top-Deals des Tages
TemaHome 9000.625039 Detroit Couchtisch Wabekonstruktion, 110 x 65 x 29 cm, betonfarbig
VON AMAZON
Preis: 237,00 €
158,88 €
Läuft ab in:
Ecooe Glaskaraffe 1500ml Glas Wasserflasche aus Borosilikatglas Dickes Glas Wasserkrug Karaffe
VON AMAZON
22,09 €
Läuft ab in:
2tlg Microfaser Bettwäsche Kreise Grau 135x200 oder 155x220 + Kissenbezug 80x80
VON AMAZON
11,11 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo, muss der Grüne Tee heiß getrunken werden, um seine gesundheitlichen Vorteile voll entfalten zu können oder kann der Tee auch ausgekühlt, dann also kalt getrunken werden? Viele Grüße