Grüner Tee gegen grünen Star | EAT SMARTER
0
1
Drucken
1
Grüner Tee gegen grünen StarDurchschnittliche Bewertung: 41515

Grüner Tee gegen grünen Star

EIn Tässchen in Ehren © fovito - Fotolia.com EIn Tässchen in Ehren © fovito - Fotolia.com

Eine Studie der Universität Hong Kong um Chi Pui Pang aus dem Februar 2010 zeigt, dass Grüner Tee sogar grünem Star vorbeugen kann. EAT SMARTER stellt Ihnen die Ergebnisse der Studie vor.

Grüner Tee kurbelt nicht nur den Stoffwechsel an

Grüner Tee ist bereits bekannt für viele gesundheitliche Vorteile. Neben seinen stoffwechselankurbelnden Fähigkeiten soll er nun auch noch gegen diverse Augenkrankheiten helfen, wie Forscher im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlicht haben. Die Studie von Chi Pui Pang und Kollegen von der Universität Hong Kong zeigte, dass gewisse Antioxidantien, die im grünen Tee vorkommen, von der Linse, der Netzhaut und vom Augengewebe absorbiert werden und damit die Augen vor Krankheiten, vor allem dem meist altersbedingten grünen Star, schützen können.

Antioxidantien finden sogar ihren Weg ins Augengewebe

Katechine heißen die Antioxidantien, die im grünen Tee zu finden sind. Dazu zählen Vitamin C, Vitamin E, Lutein und Zeaxanthin. Bisher war unklar gewesen, ob die Katechine ihren Weg vom Magen- und Darmtrakt ins Augengewebe finden können. Der Genuss von grünem Tee könnte somit in Zukunft eine große Rolle in der Vorbeugung von Augenkrankheiten wie dem grünen Star spielen. Dank der Antioxidantien kann der Effekt der oxidativen Stressreduktion im Auge bis zu zwanzig Stunden anhalten. Mehr: Universität Hong Kong

Ähnliche Artikel
Grüner Tee wirkt vorbeugens gegen geistigen Verfall im Alter - das fanden japanische Wissenschaftler der Universität Tohoku heraus. EAT SMARTER stellt Ihnen die Ergebnisse der Studie vor.
Verpackungen
Die Repräsentative Studie von TNS Emnid (Mai 2010) zeigt, dass gesundheitsbezogene Angaben auf Verpackungen Verbraucher zunehmend verunsichern. EAT SMARTER stellt Ihnen die Studie vor.
Das Demenzrisiko kann mit einer mediterranen Diät (viel Fisch und Gemüse) deutlich gesenkt werden. EAT SMARTER stellt die Studie aus dem April 2010 der University of Columbia, New York, vor.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo, muss der Grüne Tee heiß getrunken werden, um seine gesundheitlichen Vorteile voll entfalten zu können oder kann der Tee auch ausgekühlt, dann also kalt getrunken werden? Viele Grüße