0
Drucken
0

Grüner Tee schützt vor Sonnenbrand

Grüner Tee

Polyphenole aus grünem Tee schützen die Haut vor Sonnenschäden. Durch regelmäßiges Trinken vom grünen Tee oder auch durch Auftragen auf der Haut kann man so Hautkrebs vorbeugen. Das berichtet das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik. EAT SMARTER stellt die Ergebnisse der Studie vor (Juni 2002 - Deutsches Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik, Bad Aachen).

Polyphenole aus grünem Tee schützen die Haut vor Sonnenschäden. Durch regelmäßiges Trinken vom grünen Tee oder auch durch Auftragen auf der Haut kann man so Hautkrebs vorbeugen. Das berichtet das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik. Eine Behandlung der Haut mit einem Extrakt aus grünem Tee bewirke eine dosisabhängige Verminderung der Hautrötung durch UV-Strahlung.

Die UV-Strahlung des Sonnenlichts bewirkt direkte zelluläre Schäden, die zu Sonnenbrand und zu Hautkrebs führen können. Polyphenole aus grünem Tee sollen die Zellen vor der Sonne schützen. Auch das Ausmaß der DNA- und Zellschädigung in der Haut werde durch grünen Tee deutlich vermindert.

Polyphenole ist eine Gruppe sekundärer Pflanzenstoffe, die sich in verschiedene Untergruppen unterteilen lässt. Den Polyphenolen ist gemein, dass sie zumeist aus ringförmigen Molekülen bestehen, die in der Lage sind, Elektronen leicht aufzunehmen.

Zu den Polyphenolen gehören auch die in den verschiedenen Teilen der Weinrebe (Blätter, Beerenhaut) oder die in Olivenblättern enthaltenen wirksamen Substanzen, die Flavonoide. Zu den Flavonoiden zählen u. a. die gelben Flavonole und die Anthozyane, welche die rote, blaue oder violette Färbung von Obst und Gemüse bewirken. Eine ausgesprochen starke antioxidative (Schutz-)Wirkung haben die Proanthocyanidine, die zur Gruppe der Flavonole gehören.

Neben grünem Tee empfiehlt das Institut Sonnenhungrigen eine obst- und gemüsereiche Ernährung, da diese viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthält, die die Haut vor Krebs und vor vorzeitiger Alterung schützen. Wisscnschaftler weisen im Fall eines Sonnenbrandes auf das lebenswichtige Spurenelement Zink hin. Dieses hilft, die Entzündung schneller abheilen zu lassen. Zink ist an zahlreichen Enzymsystemen beteiligt, die für die Neubildung und Heilung der Zellen nötig sind. Daher sind Entzündungen mit einem hohen Zinkverbrauch verbunden. Mehr: Deutsches Institut für Ernährungsmedizin

Top-Deals des Tages
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
Eurosan PC Popcorn Machine, Classic Design, Hot Air, Gift Box, Red/ White
VON AMAZON
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar