Hafer schützt die Arterien | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Hafer schützt die ArterienDurchschnittliche Bewertung: 31520

Hafer schützt die Arterien

Eine Studie aus dem Februar 2010 vom Agricultural Research Services, Washington, ergab: Der Verzehr von Hafer hilft die Bildung von Artherosclerose zu verhindern. EAT SMARTER erklärt warum.

Pflanzliche Ernährung hält die Arterien sauber

Eine auf Gemüse, Vollkorn und Obst basierende Ernährung schützt vor Herzkrankheiten, indem sie die Arterien sauber hält. Das ist bekannt. Wissenschaftler des Agricultural Research Services, einer Abteilung der US-Regierung, haben nun herausgefunden, dass besonders der Verzehr von Hafer das Risiko von Arterienentzündungen mindern und damit die Bildung von Artherosclerose verhindern kann. 

Zytokine aus dem Hafer regulieren das Zellwachstum

Verantwortlich für diesen Effekt sind vor allem die Zytokine im Hafer, die das Zellwachstum regulieren. Außerdem entdeckten die Wissenschaftler, dass Hafer hilft den Cholesterin-Spiegel auf natürliche Art zu senken. Wie man das gesunde Getreide zu sich nimmt, ist Geschmackssache. Wichtig ist, wie überhaupt bei der gesunden Ernährung, dass man Vollkornprodukte verwendet, möglichst in Bio-Qualität. Mehr: Agricultural Research Services

Ähnliche Artikel
Herz schützen
Laut neuen Studien ist die Kombination aus L-Arginin und Folsäure eine wahre Wunderwaffe bei der Prävention und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. EAT SMARTER erklärt die Wirkungsweise!
Lauch- und Zwiebelgewächse schützen vor Krebs
Wer zum Würzen häufiger zu pikanten Lauch- und Zwiebelgewächsen greift, schützt sich möglicherweise vor Krebs. Das konnten italienische Forscher nun feststellen. EAT SMARTER erklärt die Studienergebnisse.
Konjugierte Linolsäure schützt vor hat viele positive Effekte auf die Gesundheit, doch sie kann auch beim Abnehmen helfen – das hat eine US-Studie gezeigt.
Schreiben Sie einen Kommentar