Omega 3-Fettsäuren erhöhen die Fruchtbarkeit bei Männern | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Omega 3-Fettsäuren erhöhen die Fruchtbarkeit bei MännernDurchschnittliche Bewertung: 3156

Omega 3-Fettsäuren erhöhen die Fruchtbarkeit bei Männern

Forscher der Universität Illinois fanden im April 2010 heraus: Omega-3-Fettsäuren können einen positiven Einfluss auf die männliche Fruchtbarkeit haben. EAT SMARTER stellt die Studie vor.

Ungesättigte Fettsäuren machen Spermien beweglicher

Den positiven Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf das Herz kennt man bereits, aber ungesättigte Fettsäuren können noch viel mehr. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Fruchtbarkeit. Eine Ernährung, die reich an Omega-3-Fettsäuren ist, kann die Beweglichkeit der männlichen Spermien erhöhen.Zu dieser Erkenntnis kamen amerikanische Forscher der Universität Illinois.

Fruchtbarkeit von männlichen Mäusen im Labor wieder hergestellt

In einer Testreihe wurde die Fruchtbarkeit von männlichen Mäusen wiederhergestellt, nachdem sie mit DHA (Docosahexaensäure) behandelt wurden. Der Körper bildet DHA durch die Nahrungsbeigabe von Omega 3-Säuren, die sich vorwiegend in Raps- und Sojaöl sowie in Fisch und Leinsamen finden. Mehr: Universität Illinois

Ähnliche Artikel
Erstaunliches Ergebnis einer Online-Studie der Universität Göttingen: Obwohl wir es besser wissen, trinken wir zu wenig. EAT SMARTER stellt die Studie aus dem September 2002 von Prof. Pudel vor.
Eine Studie der Penn State University zeigt: Auch bei erhöhten Cholesterinwerten sind Nüsse wie Pistazien nicht tabu. EAT SMARTER erklärt, warum.
Alzheimer-Risiko
Forscher der University Columbia, New York haben im Mai 2010 herausgefunden, dass fettreiche Milchprodukte das Alzheimer-Risiko erhöhen können. EAT SMARTER stellt Ihnen Studie vor.
Schreiben Sie einen Kommentar