Auch Weißwein schützt das Herz | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Auch Weißwein schützt das HerzDurchschnittliche Bewertung: 31512

Auch Weißwein schützt das Herz

September 2006 - Universität Connecticut, Farmington

Eine Studie amerikanischer Forscher, die die Herzleistungen von Ratten nach einer Traubendiät untersuchte, deutet darauf hin, dass Weißwein ähnlich viele herzschützende Substanzen enthalten kann wie Rotwein. Dafür spricht, dass sich in der Untersuchung das Fruchtfleisch genauso positiv auf die Herzen der Tiere auswirkte wie die Traubenschalen, die lediglich beim Keltern von Rotwein verwendet werden. Lange Zeit waren Forscher der Meinung, dass sich die gesundheitsfördernden Substanzen von Weinbeeren hauptsächlich in deren Schale befinden. Da diese nur beim Herstellen von Rotwein, nicht jedoch beim Weißwein verarbeitet werden, galt roter Wein als besser fürs Herz. Als verantwortlich für die positive Wirkung von Rotwein gelten Substanzen wie Resveratrol und eine Gruppe von roten Farbstoffen, die sogenannten Anthocyane. Diese können das Herz vor Sauerstoffradikalen schützen und sitzen hauptsächlich in der Schale roter Trauben. Frühere Studien hatten jedoch schon herausgefunden, dass auch Weißwein einen Schutzeffekt vor Herzerkrankungen besitzt.

Die Wissenschaftler von der Universität von Connecticut in Farmington gingen der Sache nach. Sie setzten einige Ratten auf Traubendiät, indem sie ihnen entweder nur die Schalen von weißen Trauben, nur deren Fruchtfleisch oder Zuckerwasser gaben. Nach 30 Tagen wurden den Ratten die Herzen entnommen und die Forscher ließen sie unter künstlichen Bedingungen in einer Nährlösung weiter schlagen. Anschließend wurde an den Herzen ein Herzanfall simuliert. Der künstliche Herzanfall zerstörte bei den Herzen der mit Zuckerwasser gefütterten Ratten 35 Prozent des Herzmuskels. Während die Herzen der mit Traubenschalen gefütterten Ratten und auch die der mit Fruchtfleisch Gefütterten nur eine Schädigung von 20 Prozent aufwiesen. Zumal ihre Herzen nach der Wiederbelebung auch noch eine doppelt so hohe Pumpleistung anzeigten.

Daraus schlussfolgern die Wissenschaftler, dass es neben Resveratrol und den Anthocyanen aus der Schale auch noch andere gesundheitsfördernde Stoffe im Fruchtfleisch der Trauben geben muss.

Welche weiteren Substanzen das sind, soll in weiteren Studien genauer untersucht werden. Mehr: Universität Conneticut
Ähnliche Artikel
Konjugierte Linolsäure schützt vor hat viele positive Effekte auf die Gesundheit, doch sie kann auch beim Abnehmen helfen – das hat eine US-Studie gezeigt.
Eine Gewichtsabnahme lohnt sich auch fürs Herz, dafür fanden Forscher der Washington University School of Medicine, St. Louis im Dezember 2009 stichhaltige Beweise. EAT SMARTER stellt die Studie vor.
Herz schützen
Laut neuen Studien ist die Kombination aus L-Arginin und Folsäure eine wahre Wunderwaffe bei der Prävention und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. EAT SMARTER erklärt die Wirkungsweise!
Schreiben Sie einen Kommentar