0
Drucken
0

Zehn Tage zuckerfrei

Ein Leben ohne Zucker – ist das möglich? Ich glaubte ehrlich gesagt nicht daran. Mein Essverhalten würde ich als gesund und ausgewogen beschreiben. Ok, ab und an eine Schokolade oder ein leckeres Stück selbst gemachten Kuchen muss es schon mal sein, aber esse ich sonst viel Zucker? Und gibt es Menschen, die freiwillig darauf verzichten und wenn ja warum?

Zuckerfrei

Wie lebt man ohne Zucker?

Ja, es gibt sie tatsächlich! Menschen, die freiwillig auf Zucker verzichten. Zum Beispiel Damon Gameau, australischer Schauspieler und Filmemacher. Er belehrte mich eines besseren in seiner großen Zuckerdokumentation „That Sugar Movie“. Um die Gefahren des Zuckers am eigenen Leib zu verspüren, wagte er ein weltweit erstmaliges Experiment.

60 Tage lang nahm er 40 Teelöffel Zucker (die durchschnittliche Zuckerzufuhr eines Australiers) mit nur als gesund deklarierten Lebensmitteln zu sich. Das Tüpfelchen auf dem i war, dass er bereits seit drei Jahren zuckerfrei lebte. Die Auswirkungen waren schockierend.

Inspiriert vom Film
Image of Voll verzuckert - That Sugar Film
VON AMAZON
UVP: 9,29 €
Preis: 6,50 €

Mit derselben täglichen Kalorienzufuhr wie davor nahm er nicht nur diverse Kilogramm zu, sondern bekam eine Fettleber und rutschte aus der Männergruppe mit den besten Blutwerten innerhalb des Experiments in die schlechteste Gruppe.

Ich muss schon sagen, das hat mich sehr beeindruckt. Ist Zucker wirklich so ein Gift? Was tue ich meinem Körper da an. Mein erster Gedanke war, das muss ich auch ausprobieren. Werde ich womöglich fitter? Nehme ich ab? Bin ich weniger gestresst und habe mehr Energie nach der Arbeit noch eine Runde laufen zu gehen?

Die Zucker-Challenge

Vielleicht fragt ihr euch schon, wer hier die ganze Zeit über ein zuckerfreies Leben philosophiert. Das bin ich, Eva, 23 Jahre alt. Gerade arbeite ich als Praktikantin bei EAT SMARTER. Und nein, ich wurde nicht dazu gezwungen. Ich bin einfach nur sehr interessiert am Thema Zucker und bin gespannt, was ich in den zehn Tagen erleben und berichten darf.

Weil ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, auf meine Plätzchen und Lebkuchen in der Weihnachtszeit zu verzichten, möchte ich meine Challenge, die genau zehn Tage gehen soll, noch vor dem ersten Advent absolvieren.

Meine Mitbewohnerin konnte ich schon zum Mitmachen begeistern. Wie sieht es mit euch aus?

Wollt ihr euch auch noch einmal vor Weihnachten so richtig herausfordern? Der Fairness halber erstmal die Spielregeln:

  • Zehn Tage Verzicht auf zugesetzten Zucker
  • Keine Zuckerersatzstoffe
  • Nicht zu viel Obst zur Kompensation der „eingesparten“ Schokolade (ab und zu ein Stück Pomelo sollte schon drin sein)

Es ist mir bewusst, dass es auch noch einige andere Zuckerarten gibt (siehe kleines Zuckerlexikon auf der nächsten Seite). Für mich ist es allerdings erst einmal Herausforderung genug, auf zugesetzten Zucker zu verzichten. Trotzdem möchte ich am Ende meines Experiments auch einmal den kompletten Zuckerverzicht erproben.

Ja, eine ganz schöne Herausforderung, wenn ich nur an mein abendliches Stück Schokolade oder mein ausgiebiges Frühstück am Wochenende denke. Aber wenn das andere schaffen, möchte ich das auch und es sind ja auch nur zehn Tage, oder?

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
DCOU neue Design Premium Krautmühle mit Siebgrinder haltbare Zamak-Legierung Tabak Grinder Crusher Gewürz-Schleifer Ø55mm 4 Teile (Gunmetal)
VON AMAZON
10,90 €
Läuft ab in:
Nackenschmerzen, Migräne, Stress und Schlaflosigkeit! Orthopädisches Kopfkissen 40 x 80 x H 12 cm, Nackenstützkissen, Druckausgleichender Visco-Gelschaum.
VON AMAZON
38,24 €
Läuft ab in:
AMIR Grillthermometer, Bratenthermometer Digital, BBQ Grill Thermometer, Touchscreen Ofenthermometer mit Zeitmesser, 8 voreingestellten Temperaturen und Sonden für das Indoor/Outdoor Grill, Backofen
VON AMAZON
9,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar