Arthrose loswerden durch Osteopathie? | EAT SMARTER
0
1
1

Arthrose loswerden durch Osteopathie?

Weiß jemand, ob Osteopathie dabei helfen kann mit Arthrose klar zu kommen bzw. es vielleicht sogar loszuwerden?

Themen: OsteopathieExpertenfrageJerome WyvekensArthroseArthritis

Bild des Benutzers Jerome Wyvekens
Die Osteopathie kann bei Arthrose sowohl präventiv als auch zur Behandlung bei Ausbruch der Erkrankung helfen. Durch das Beheben von Dysbalancen und Fehlstellungen unterschiedlicher Ursachen im Körper kann der Entstehung einer Arthrose vorgebeugt werden. Im Rahmen der Erkrankung kommt es zu einem pathologischen Verlust von Knorpelgewebe und später auch zu Knochenveränderungen in den betroffenen Gelenken. Auch der Osteopath kann zerstörtes Gewebe nicht ersetzen. Dennoch können die Kompensationsfähigkeiten des Patienten in einer osteopathischen Behandlung maximiert werden und wenn möglich die Ursachen zur Entstehung der Arthrose behoben werden. Dies kann den Behandlungsverlauf günstig beeinflussen bzw. verlangsamen und Beschwerden können minimiert werden. Dadurch ist die osteopathische Behandlung häufig effektiver oder eine gute Unterstützung zur Schulmedizin.
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben