Dürfen Bio-Äpfel auch gespritzt sein? | EAT SMARTER
1
1
1

Dürfen Bio-Äpfel auch gespritzt sein?

Bei konventionell erzeugten Lebensmitteln wird oft vor zu hoher Belastung durch Pflanzenschutzmittel gefragt. Darf Bio-Obst und Bio-Gemüse auch gespritzt werden?

Themen: ExpertenfrageBio-ProdukteSilke Schwartau

Bild des Benutzers Silke Schwartau
Ja, allerdings nicht mit chemisch-synthetischen Pestiziden. Die sind im Bio-Anbau nicht erlaubt. Biobauern versuchen, mit einer bestimmten Sortenwahl, Fruchtfolgen oder naturnaher Bodenbearbeitung die Pflanzen widerstandsfähig zu machen. Auf Höfen, die biologisch wirtschaften, werden Obst und Gemüse hauptsächlich mit bestimmten Pflanzenauszügen gespritzt. Diese Pflanzenstoffe auf naturstofflicher oder mikrobieller Basis sind meistens harmlos. Problematisch sind allerdings einige Kupfermittel beim Apfel-, Wein oder Kartoffelanbau. Da sie sich im Boden anreichern können, gelten strenge Mengenbegrenzungen. Die Wissenschaftler arbeiten an Alternativen.
31 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben