Gibt es ein Hausmittel gegen Ohrenschmerzen? | EAT SMARTER
0
6
6

Gibt es ein Hausmittel gegen Ohrenschmerzen?

Ich habe schon seit Tagen tierische Ohrenschmerzen, möchte mir den Gang zum Arzt bzw. in die Apotheke aber sparen. Da gibt es doch sicherlich auch ein Hausmittel...

Themen: krankOhrenschmerzenHausmittelgesund

 
Es gibt ein altes Hausmittel gegen Ohrenschmerzen: das "Zwiebelpäckchen" Eine kleine Zwiebel kleinschneiden, in der Pfanne leicht(!) erwärmen, in ein Stofftaschentuch oder Ähnliches legen zum "Päckchen" falten und au das Ohr legen und durch Mützetragen dort fixieren! Hört sich kmisch an, hilft aber , da die Zwiebel entzündungshemmende Wirkstoffe enthält! Das ersetzt aber nicht den Gang zum Arzt! Unbedingt Ursache abklären lassen!
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ohrenschmerzen sollten in jedem Falle zeitnah von einem Arzt abgeklärt werden! Es kann sein, dass diese Schmerzen durch eine bakterielle Entzündung hervorgerufen werden. Und um dauerhafte Schäden am Ohr zu vermeiden, muss das unbedingt behandelt werden. Für den Moment kann man eine rohe Zwiebel fein zerhacken, in ein Taschentuch wickeln und solange zerdrücken, bis sich das Tuch mit dem Saft vollgesogen hat. Dieses Tuch legt man dann ca. eine halbe Stunde auf das schmerzende Ohr. Aber wie gesagt - wenn die Schmerzen nicht von allein wieder verschwinden - ab zum Arzt!
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Habe gute Erfahrungen mit Zwiebelsaft! Kleingeschnittene Zwiebeln in ein kleines Baumwollsäckchen füllen, kurz auf die Heizung legen und dann auf das Ohr legen!
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Bei tierischen Ohrenschmerzen,die über Tage anhalten, werden Sie mit Hausmitteln nicht weit kommen. Ein erster Behandlungversuch sollte mit abschwellenden Nasentropfen in die Nase (!) gemacht werden. Bei Erfolglosigkeit sollten Sie unbedingt einen HNO-Arzt aufsuchen. Und - warten Sie nicht zu lang!
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Dieses Rezept stammt von meiner Großmutter: Zwiebeln kleingehackt mit etwas Öl erhizen, in ein Leinentuch (Taschentuch) geben und als Kompresse aud das Ohr legen.
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
hallo,ohrenschmerzen! es gibt 2 möglichkeiten: einmal eine warme pellkartoffel Auf da ohr legen,natürlich ein tuch zwischen ohr und pellkartoffel. wenn die wärme nicht vertragen wird, kommt auf die ohrerkrankung an, dann einen kalten waschlappen auf das ohr legen, mit einem handtuch abdecken. wenn innerhalb von 20 bis 30minuten keine linderung zu verspüren ist, dann unverzüglich zum arzt oder in eine klinik. gute besserung. omaomaoma
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben