Haferkleie hat viele Ballaststoffe und ist eine gute Proeteinquelle, hat aber auch recht viele Kalorien. Sind diese komplett anz | EAT SMARTER
2
1
1

Haferkleie hat viele Ballaststoffe und ist eine gute Proeteinquelle, hat aber auch recht viele Kalorien. Sind diese komplett anz

Haferkleie hat viele Ballaststoffe und ist eine gute Proeteinquelle. Daher gilt es auch als gesund. Laut Verpackungsangabe hat es aber auch recht viele Kalorien, vergleichbar mit klassischen Haferflocken. Da ich es sehr gerne einsetze interessiert es mich ob man die Kalorien voll anrechnen muss.

Themen: Allgemeines

 
Ich nehme mal an, die Frage, ob die Kalorien anzurechen sind, bezieht sich auf die Tagesmenge an Kalorien, die aufgenommen werden. ALLE Kalorien, die man zu sich nimmt, muss man in die Bilanz einbeziehen. Aber es gibt ja Unterschiede in der Qualität der Kalorien. Haferkleie ist ja sehr nahrhaft und gesund, insofern halten sie länger satt, als z. B. Süßigkieten oder Weißmehlprodukte. Das hat zur Folge, dass man im Laufe des Tages weniger zu sich nimmt, weil das Hungergefühl nicht so schnell wieder kommt und man nicht zwischendurch snackt oder nascht. Demnach sind es also "gute" Kalorien, die man sich bedenkenlos gönnen kann.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben