Hilft ein Implantat nach dem Hörsturz? | EAT SMARTER
0
1
1

Hilft ein Implantat nach dem Hörsturz?

Nach einem Hörsturz bin ich einseitig fast taub. Leider haben meine Ärzte nach dem Vorfall nicht schnell genug reagiert. Nun kann mir wohl nur noch ein Implantat helfen. Wie funktioniert so was?

 

Themen: HörsturztaubTaubheitOhrOhrenGesundheit

Bild des Benutzers Expertenteam
Du hast recht: Eine Schwerhörigkeit oder Taubheit, die aus einem Hörsturz entsteht, ist nach langer Zeit meist nicht mehr behandelbar. Ein Hörgerät kann dir aber gute Dienste leisten! Es gibt beispielsweise ein Implantat, das dir operativ eingesetzt wird. Die 20.000 Härchen in der Schnecke werden dabei durch zwölf Elektroden ersetzt. Zwar musst du nach dem Eingriff das Hören neu lernen und stets einen kleinen Sprachprozessor dabei haben. Sinnvoll sind diese Geräte Experten zufolge aber dennoch. Lass dich von einem Arzt beraten!
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben