Hilft viel Trinken bei Kopfschmerzen? | EAT SMARTER
0
1
1

Hilft viel Trinken bei Kopfschmerzen?

Ich hab gehört das viel trinken bei Kopfschmerzen helfen soll.. stimmt das? Und wenn ja, wie viel muss ich trinken? Bin männlich ca. 1,87 groß.. Danke schonmal für eure Hilfe!

Themen: trinkengesund lebenKopfschmerzenGesundheitstipps

 
Es kann sehr gut sein, dass Kopfschmerzen entstehen, wenn man zu wenig trinkt. Das Blut wird dickflüssiger und ist weniger mit Sauerstoff angereichert. Wie viel man täglich trinken sollte, hängt stark vom jeweiligen Menschen, dessen Lebensstils und Verfassung ab. Am besten versuchst Du mal pro Stunde ein Glas Wasser (oder eine Tasse ungesüßten Tee) zu trinken. Dann kommt man im Laufe eines Tages auf (also innerhalb von 10 Stunden) auf 2 Liter. Es hängt auch noch davon ab, wie man sich ernährt. Viel Obst und Gemüse enthält auch schon Flüssigkeit, die der Körper aufnimmt. Aber das absolute Minimum sollten täglich 1,5 Liter sein, die man sich aktiv an Flüssigkeit zuführt – am besten Wasser oder Kräutertees. Aber auch jede andere Flüssigkeit (außer Alkohol) zählt dazu. 2 Liter am Tag klingt erstmal viel, aber man muss das ja nicht auf ex trinken, sondern führt es innerhalb eines ganzen Tages zu. Und dann ist es für den Moment gar nicht mehr viel. Regelmäßiges Trinken kann man sich angewöhnen. Und irgendwann verlangt der Körper auch von allein danach. Kopfschmerzen sind schon ein Anzeichen dafür, dass der Körper auf Flüssigkeitsmangel reagiert und Durst ist schon ein erstes Anzeichen für eine minimale Dehydrierung. Man kann sich auch mithilfe einer App stündlich daran erinnern lassen, etwas zu trinken. Und wenn man aus dem Haus geht, kann man sich angewöhnen, immer eine kleine Flasche Wasser dabei zu haben. Wenn man das eine zeitlang verinnerlicht, werden die Kopfschmerzen von ganz allein verschwinden.
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben