Ich schlafe immer auf dem Bauch, ist das schlimm? | EAT SMARTER
1
1
1

Ich schlafe immer auf dem Bauch, ist das schlimm?

Leider kann ich nicht anders einschlafen. Aber besonders gut kann es nicht sein, immer auf dem Bauch zu liegen.

Themen: ExpertenfragenSchlafSchlafpositionDr. Neele Pudelski

Bild des Benutzers Dr. Neele Pudelski
Schlafen auf dem Bauch hat, wie alle anderen Schlafhaltungen, Vor- und Nachteile. Vorteil ist, dass es in Bauchlage nur selten zur Entwicklung von Schnarchen und Atemaussetzern kommt. In Bauchlage wird aber der Kopf stark gedreht, was eine große Belastung für die Halswirbelsäule und die Schulter-Nacken-Muskulatur bedeutet. Die Folge können Muskelverspannungen und durch das Einklemmen von Nerven auch Kribbeln oder Taubheit in Fingern und Armen sein. Zudem erhöht die Bauchlage den Druck auf Kiefer und Zähne, sodass diese Schlafposition nicht für Menschen geeignet ist, die mit den Zähnen knirschen. Allerdings ändert der Mensch während der Nacht mehrfach die Schlafposition. Wer auf dem Bauch einschläft, bleibt also wahrscheinlich nicht die ganze Nacht in dieser Haltung liegen.
36 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben