Isst man bei der Apfeldiät nur Äpfel? | EAT SMARTER
0
1
1

Isst man bei der Apfeldiät nur Äpfel?

Ich habe zufällig von der Apfeldiät gehört und frage mich, ob wirklich nur Äpfel erlaubt sind...

Themen: DiätApfeldiätAbnehmenGewichtEssen

 
Sich ausschließlich nur von einem einzigen Lebensmittel zu ernähren, wäre wohl der Gesundheit nicht zuträglich. Es droht extremer Nährstoffmangel. Bei der "Apfeldiät" wird einfach vor jeder Mahlzeit ein Apfel gegessen. Äpfel regen mit ihren Ballaststoffen die Verdauung an - ein guter Stoffwechsel ist einer der wichtigsten Grundpfeiler beim Abnehmen (und schlank bleiben). Damit ist das erste Hungergefühl schon mal ein wenig gedämpft und man nimmt bei der nachfolgenden regulären Mahlzeit weniger Kalorien auf. Und weniger Kalorien aufzunehmen, als der körper verbrennt, ist ja auch das Prinzip des Abnehmens. Insofern ist die Apfeldiät keine Diät im eigentlichen Sinne, sondern nur eine Hilfe und Maßnahme, die regulären Mahlzeiten kleiner ausfallen zu lassen. Damit keine Langeweile aufkommt, dann die Apfelsorten fröhlich wechseln.
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben