Ist die dänische Küche wirklich so schlecht? | EAT SMARTER
0
1
1

Ist die dänische Küche wirklich so schlecht?

Hallo, in den Sommerferien haben meine Familie und ich ein Haus in Dänemark gemietet. Wir möchten viel selber kochen, aber auch hin und wieder Essen gehen - soll ja Urlaub sein! Über die dänische Küche habe ich allerdings viele Schauergeschichten gehört. Gibt es dort wirklich nur Hot Dogs mit künstlichen roten Würstchen oder sind das Vorurteile?

Themen: dänische KüchekochenEssenHot DogsVorurteile

Bild des Benutzers Expertin
Die Schauergeschichten über die dänische Küche kannst Du getrost ins Reich der Mythen verbannen. Im Laufe der Jahre hat sich in Dänemark eine Menge getan, in der Hauptstadt findest Du ein kulinarisches Angebot auf höchstem internationalen Niveau. Mit dem "Noma" befindet sich dort sogar das beste Restaurant der Welt. In den kleineren Städten und ländlichen Gebieten gibt es viel frischen Fisch, traditionelle Fleischspezialitäten, dänischen Käse, Beeren-Desserts wie Rote Grütze und leckere Gebäcksorten. Und ein Hot Dog kann man sich im Dänemark-Urlaub auch ruhig einmal gönnen. Alternativ zur gebrühten Røde Pølser (dem rot eingefärbten Würstchen) gibt es auch die Variante mit risted (gebratener) Wurst.
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben