Ist eine Beschneidung sinnvoll? | EAT SMARTER
1
4
4

Ist eine Beschneidung sinnvoll?

Mein Bruder ist kürzlich zum muslimischen Glauben übergetreten und hat sich beschneiden lassen. Er sagt, den Eingriff soll ich auch machen, weil man so beim Sex länger durchhält. Stimmt das?

Themen: BeschneidungVorhautPenisHygieneGesundheit

 
Hallo Fabian, die Vorhaut ist der sensibelste Teil des männlichen Penis. Wird er entfernt, verändert sich der Sex zwangsläufig. Wie hier schon andere Leute geschrieben haben, heißt "länger können" vor allem: "länger müssen". Für Frauen ist das keineswegs immer ein Spaß. Es gibt zwar Frauen, die über so viel eigene Lubrikation verfügen, dass es ihnen zumindest nichts ausmacht. Andere leiden sehr darunter. So gibt es beispielsweise solche Berichte: "Lustvoller Sex … meistens Fehlanzeige… für mich. Immer muss ich gutes (und teures, aus den USA) Gleitmittel parat haben. Denn wenn bei mir die eigene Feuchtigkeit nicht ausreicht… tut es mir weh… es brennt. Die Gleitmittel sind zudem immer eine Gefahr für meine Vaginalflora. Beim Oralverkehr muss ich entweder wie “Eis in der Tüte” seitlich lecken oder sehr viel Penis in der Mundhöhle unterbringen, denn er braucht die Stimulierung des verbliebenen inneren Vorhautblattes das sich nun tief am Schaft herunterzieht. Würgereize bei mir zu unterdrücken ist anstrengend und lusttötend." http://doch-noch.de/peniswochen-folge-3/
35 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Expertenteam
Ja, dein Bruder hat recht. Durch die Beschneidung ist die Eichel unempfindlicher und der Mann kommt nicht so schnell zum Orgasmus. Das Durchhaltevermögen beim Sex ist allerdings nicht der einzige Vorteil einer Beschneidung: Die Genitalhygiene ist leichter, es bilden sich weniger Entzündungen und das Kondom sitzt besser. Dennoch solltest du zunächst gut überlegen, ob du diesen Eingriff tatsächlich machen lassen möchtest. Lass dich von einem Urologen beraten und entscheide dann selber.
34 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ja, dein Bruder hat recht. Jetzt kann er länger. Bald MUSS er länger. Und später kommt er gar nicht mehr zum Orgasmus, weil seine Partnerin vorzeitig wundgerubbelt ist. Dass er länger kann, beweist doch eines: die Sensibilität des Penis stumpft ab - infolge der Beschneidung. Überleg dir das gut.
32 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Sollte "Mann" sich aber gut überlegen. Es gibt nämlich auch Männer, ich behaupte "genug" Männer, die gar nicht so leicht in dem "Natürlichen (Weiblichen) Gefäß climaxxen. Für mich jedenfalls wäre eine Beschneidung schlicht desaströs. Kurz und klein: Ohne das Frenulare Delta (jenes wird bei einer Beschneidung immer beschädigt) keine Sexuelle Funktion! Ich kann auf die ganzen angeblichen Vorteile einer Beschneidung gerne verzichten. Ich brauche sie nicht! Ich brauche stattdessen meine vollständige Anatomie. Beschneidung ohne triftige Medizinische Indikation ist im wesentlichen ein weltanschaulicher Betrug an Minderjährigen mit noch nicht qualifizierter Entscheidungsfähigkeit. Dagegen ist nichts gegen Beschneidung zu sagen, wenn sie ist selbstentschieden ist bzw. aus der Anhängerschaft eines Body-Modification-Kults resultiert.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben