Ist eine Therapie mit dem Airnergy-Gerät sinnvoll? | EAT SMARTER
0
7
7

Ist eine Therapie mit dem Airnergy-Gerät sinnvoll?

Mein Arzt hat mir eine Sauerstoff-Therapie per Airnergy-Gerät angeboten. Macht das Sinn?

 

Themen: AirnergySauerstoffbad

 
Die Empfehlung gehe lieber spazieren kann nur jemand geben der Lungenfunktionstechnisch völlig in Ordnung ist. Wer aber, wie ich COPD mit Emphysemen hat und nach GOLD Status III hat, der kann einfach nicht mehr spazieren gehen und greift nach jedem Strohhalm der ihm hilft, oder helfen kann. Das Geld spielt dabei eine untergordnete Rolle. Es ist sowieso eigenartig welche Einstellung viele,viele Menschen zu ihrer Gesundheit haben. da kommen plötzlich die hohen Kosten ins Spiel, wenn aber das Auto kaputt ist können die Kosten garnicht hoch genug sein ( das nur mal als ein Beispiel )!!! Ich werde es ausprobieren auch gegen den Rat vieler Pessimisten, die immer alles kaputtreden müssen und an nichts glauben.
45 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Expertenteam
Geh lieber spazieren. Der Erfolg der Behandlung ist bisher durch keine wissenschaftliche Studie belegt. Dafür ist das Airnergy-Gerät sauteuer: Die günstigste Ausführung kostet etwa 3400 Euro!
43 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Damit hat das Expertenteam natürlich recht. Spazieren gehen ist immer gut. Wenn man kann... Wissenschaftliche Studien, Praxisbeobachtungen und Erfahrungen von Ärzten, Wissenschaftlern und Patienten wurden im MV Wissenschaftsverlag (Münster) veröffentlicht. Dazu gibt es Handbuch Teil 1 "Wissenschaftliche Grundlagen" sowie Handbuch Teil 2 "Studien und praktische Erfahrungen" zur Somatovitaltherapie. Die Somatovitaltherapie beschreibt das Airnergy-Therapiekonzept bestehend aus der Spirovital-, Gastro- und Dermoviitaltherapie. Wer Videostatements von unabhängigen Ärzten und Wissenschaftlern sehen möchte findet dies auf folgendem YOUtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UCdZCa_ZGymx6TX12HsIIodg Oft werden die Geräte auch Zuhause oder im Unternehmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung eingesetzt, aber konzipiert wurden die Airnergy-Geräte für den medizinischen Einsatz in der Praxis oder Klinik. Leider gibt es die Geräte nicht zum Discountpreis. Aber zahlreiche gewerbliche Anbieter bzw. Arztpraxen bei denen man die Spirovitalkur anwenden kann und damit kein eigenes Gerät kaufen muss.
43 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Das Expertenteam hat offensichtlich nicht kritisch recherchiert. Die veröffentlichte Fachliteratur und -publikationen lassen sich nicht weg diskutieren. Zudem berichtet die Ärztezeitung am 21.11.14 mit einem ganzseitigen Redaktionsbericht, sogar über die Auszeichnung mit einem Wissenschaftspreis der IPO (International Prevention Organsisation) aufgrund des vorbildlichen Bestrebens des Unternehmens die praktischen Therapieerfolge und Erfahrungen in Theorie plausibel zu machen. Die folgende Fachliteraturliste scheint mir auch sehr glaubwürdig: http://www.airnergy.de/referenzen/fachliteratur/ Naturmedizin gibt es seit tausenden von Jahren. Aber irgendwie schafft es die chemische Industrie mit den Milliarden-Budgets es immer wieder eine große Mehrheit der Verbraucher zu blenden. Was Schokolade, Coca-Cola und Co. angeht ja am Rande noch vertretbar, aber bei Chronischen Erkrankungen wie COPD unmenschlich. Sie sollten, wenn Sie unter COPD leiden, auf jeden Fall mal das Kompendium von Airnergy lesen... Weil zudem kostenlos hat man nichts zu verlieren http://www.airnergy.de/einsatzbereiche/copd/
34 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Guten Tag Frau Trunk, Sie haben nun 1/2 Jahr Erfahrungen gesammelt. Können Sie den interessierten Lesern mal berichten?
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Es wäre natürlich sehr interessant, wenn natürliche Personen mal die eigene Erfahrung veröffentlichen. COPD-Patienten suchen wirklich nach tragfähigen Strohhalmen.
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ich habe die Kommentare und Fragen hier gelesen und möchte folgendes dazu berichten: Ich benutze das Gerät "Professional lus" seit September 2014 Täglich 3 Einheiten à 30 Minuten und mir hilft es sehr sehr gut. Ich habe mir durch übermässigen Stress in den letzten 18 Berufsjahren vor der Pensionierung eine Herzschwäche eingehandelt, sodaß die Entwässerung nicht mehr richtig funktioniert. Dazu COPD III und heuer ab Jahresbeginn eine schwere Darmschleimhautentzündung (ich habe nur mehr Blut und Schleim gesch.........). Hätte ich das Gerät nicht "zur Hand" gehabt, würde es mir um vieles vieles schlechter gehen. Ich habe jetzt zwar zusätzlich zu Homöopathika gegriffen und zu Schwarzkümmelöl. Und alle 3 Faktoren zusammen ermöglichen mir doch ausgedehntere Spaziergänge bzw. "Wanderungen" und dass ich meinen Haushalt und Garten noch immer allein bewältigen kann.
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben