Ist es ratsam, mit Kater zu trainieren? | EAT SMARTER
1
1
1

Ist es ratsam, mit Kater zu trainieren?

Hallo, wenn ich mal lange gefeiert habe, kann ich mich meistens nicht zum Training aufraffen. Ein Kumpel von mir meint allerdings, dass das Workout ein super Rezept gegen den Kater sei. Stimmt das? Es ist nicht so, dass ich öfter lange feier, es interessiert mich einfach nur mal. Danke!

Themen: FitnesstrainingKater

Bild des Benutzers Expertin
Das scheint eine sehr individuelle Wahrnehmung Deines Freundes zu sein. In der Regel wird das Training mit Kater als sehr mühsam empfunden und häufig auch schnell abgebrochen, da etwa Muskelkrämpfe es unmöglich machen. Der Grund hierfür ist ein Mangel an Magnesium, denn Alkohohl verhindert die Magnesiumaufnahme. Auch sind die Flüssigkeitsreserven nach einer durchzechten Nacht meist aufgebraucht und müssen erst einmal aufgefüllt werden. Durch die Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus kann es außerem zu Nervosität und Konzentrationsschwierigkeiten kommen. Ein lockerer Lauf an frischer Luft kann den Promille-Abbau allerdings beschleunigen.
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben