Ist es sinnvoll ab und zu Abends zu fasten? | EAT SMARTER
0
4
4

Ist es sinnvoll ab und zu Abends zu fasten?

Ich bin gerade am Abspecken und habe davon gelesen, dass es sinnvoll ist, das Abendessen manchmal einfach wegzulassen. Was meint ihr dazu?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Themen: FastenverzichtenAbendessen

 
Wie schon Alt-Bundespräsident Herzog ganz richtig bemerkte: "Nach 18.00 h nichts mehr zu essen" da hat er völlig recht. Nachts ist der menschliche Organismus heruntergeregelt und verdaut nur noch langsam, folglich schöpft er aus der aufgenommenen Mahlzeit alle Nährstoffe und das speckt dann an. Also abends auf keinen Fall Kohlenhydrate zu sich nehmen!
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers alisondilaurentis
Klar, wenn du das schaffst - ja! Aber ich glaub das Problem ist eher, dass man es sich vornimmt und dann erst recht doppelt so viel isst, als hätte man normal gegessen. Also zumindest ist es bei mir so. Ich muss mich immer satt fühlen, sonst eskaliert es komplett.
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Esse dich an Eiweiß und gegartem Gemüse satt Rohkost ist schwer verdaulich und könnte deinen Schlaf event auch beeinträchtigen einfach mal testen wie es bei dir so ist Kohlenhydrate lass weg aber am rest so richtig sattessen
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Wenn Du "ab und zu" Deinen Körper verarschen möchtest, kannst Du natürlich ab und zu die Mahlzeit am Abend weglassen - nur bezweifel ich, dass es Dir auf Dauer etwas bringen wird (Jojo-Effekt, Heißhunger-Attacken usw.). Beim abnehmen gilt: Nehme insgesamt etwas weniger Kalorien auf, als Dein Körper benötigt. Daher wird es sinnvoller sein, Deine gewohnte abendliche Mahlzeit durch kalorienarme Kost zu ersetzen, z.b. Gurke, Paprika oder ein gemischter Salat (natürlich ohne das geliebte kalorienreiche Dressing). Du erhältst somit Dein gewohntes Sättigungsgefühl, Heißhunger-Attacken bleiben Dir weitestgehend erspart und durch die reduzierte Kalorienzufuhr klappts dann vielleicht auch mit dem abspecken. Den Gesundheitsfaktor lassen wir an dieser Stelle mal aussen vor. Übrigens gibt es ganz oben unter "Abnehmen" weitere Hilfreiche Informationen ;-) Gruß und viel Glück beim abnehmen
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben