Ist Jumping schädlich für den Rücken? | EAT SMARTER
0
1
1

Ist Jumping schädlich für den Rücken?

Hallo, im Netz habe ich Jumping-Bilder gesehen und möchte das unbedingt mal machen. Weil ich aber hin und wieder einen Hexenschuss bekomme und mein Rücken nicht so fit ist habe ich Angst, dass ich ihm noch mehr schade, wenn meine Wirbelsäule beim Trampolinspringen so durchgeschüttelt wird. Kann ich das trotzdem mal ausprobieren oder lieber nicht?

Themen: JumpingTrampolinspringenRückenWirbelsäule

Bild des Benutzers Expertin
Trampolinspringen und Jumping sind für den Rücken eigentlich bestens geeignet, weil das Trampolintuch die Sprünge extrem abdämpft und somit sehr schonend für die Wirbelsäule ist. Das spezielle Balancetraining beim Jumping soll außerdem die tiefliegende Rückenmuskulatur festigen und somit Rückenbeschwerden sogar vorbeugen. Auch eine Stärkung der Bauchmuskulatur, die gegen Rückenschmerzen extrem wichtig ist, soll durch das Workout erreicht werden. Da hinter Deinen Hexenschüssen aber auch ein chronisches Rückenleiden stecken kann, solltest Du mit Deinem Arzt Rücksprache halten, bevor Du aufs Trampolin steigst.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben