Kann Fett wirklich beim Abnehmen helfen? | EAT SMARTER
0
2
2

Kann Fett wirklich beim Abnehmen helfen?

Nüsse, Butter im Kaffee oder Kokosfett - hilft Fett trotz seines hohen Kaloriengehaltes abzunehmen?

Themen: AbnehmenFettDiätLow Carb

 
Ja – unbedingt! Gerade beim Abnehmen ist es sehr wichtig, bei den Mahlzeiten wenig gutes Fett zu sich zu nehmen. Und zwar auch wegen dem Sättigungsgefühl! Man hält dann besser durch und nascht nichts zwischen den Mahlzeiten.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ja, kann es! Wichtig ist zunächst einmal die Qualität der Fette. Man sollte mehrfach ungesättigte Fettsäuren aus Nüssen, Samen, Fisch, Avodacdos, wertvollen Speiseölen zu sich nehmen. Diese sind hoch nährstoffhaltig und tragen zum guten Funktionieren wichtiger Stoffwechselprozesse im Körper bei. Unser Körper kann sie nicht selbst produzieren. Sie müssen also zugeführt werden, damit die fettlöslichen wichtigen Vitamine aus bestimmten Lebensmitteln überhaupt aufgenommen werden können. Fettreduzierte (verarbeitete) Lebensmittel müssen zudem den Verlust des Geschmacksträgers Fett wieder ausgleichen, indem Unmengen an Zucker, Salz und Geschmacksverstärkern zugeführt werden, was auch einen erhöhten Kalorien- und einen verminderten Nährstoffgehalt zur Folge hat. Von Zucker nimmt man genauso zu. Es ist nicht immer angebracht, nur die reine, nackte Kalorienzahl zu betrachten, sondern die Qualität der Nahrungsmittel und deren Inhaltsstoffe. Je naturbelassener und je weniger verarbeitet ein Lebensmittel ist, umso gesünder ist es auch. (z. B. Nüsse statt Pommes; Lachs statt Bratwurst)
28 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben