Kann ich auch ohne Sport abnehmen? | EAT SMARTER
0
1
1

Kann ich auch ohne Sport abnehmen?

Muss ich wirklich regelmäßig Sport machen, um abzunehmen? Oder reicht es auch, wenn ich einfach weniger esse? Wer hat Erfahrungen?

Themen: AbnehmenSportEssenFigurBewegung

 
Weniger essen ist keinesfalls gut, sondern man muss das Richtige essen - niedrigkalorische Lebensmittel, die dem Körper alle Vitamine und Mineralstoffe zur Verfügung stellen. Bekommt der Körper zu wenig Nahrung, fährt der Stoffwechsel runter und genau der soll ja eher gepusht werden. Also: essen! Aber eben Dinge, die lange satt machen und den Blutzuckerspiegel in Balance halten. Denn jeder Insulinausstoß zwischendurch verhindert die Fettverbrennung. Wichtig ist, erst einmal den Grundumsatz seines Körpers zu kennen – wie viele kcal darf ich denn tatsächlich zu mir nehmen, ohne dass ich zunehme? Und dann muss man den Leistungsumsatz erhöhen – das geschieht mit Bewegung. Das muss kein Leistungssport sein. Aber Muskelaufbau wirkt tatsächlich wie ein Booster für den Stoffwechsel, denn Muskeln verbrennen automatisch mehr Energie – auch im Ruhezustand – so wird der Grundumsatz des Körpers erhöht und man dürfte theoretisch sogar mehr essen. Da man ja aber ein geringes Energiedefizit anstrebt, muss man mehr verbrennen, als dem Körper zugeführt wird. Und Sport unterstützt das – zudem bringt er den Körper wunderbar in Form, denn definierte Arme und Beine wirken auch schon optisch schlanker. Also auf keinen Fall Hungern, das versetzt den Körper in Alarmbereitschaft und er bunkert eisern jede Kalorie. Und wenn man dann wieder „normal“ isst, tappt man in die Jojo-Falle. Weil durch den verlangsamten Stoffwechsel der Körper all die Energie gar nicht mehr verbrennen kann. Insofern speichert er den Überschuss als neues Fett. Ergebnis: noch mehr Kilos als vorher. Also keine einseitige Crash-Diäten, sondern eine ausgewogenen, dem Körper angepasste Ernährung und auch ausreichend Bewegung. Leider, leider bekommt man einen schlanken Körper nicht durch Nichtstun. Für die wirklich guten Dinge im Leben (eben Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden) muss man sich anstrengen. Und diese Anstrengung muss man WOLLEN. Sonst ist jeder halbherzige Versuch zum Scheitern verurteilt. Abnehmen beginnt also zuallererst im Kopf mit der Formulierung des Willens zum schlank werden und schlank sein.
33 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben