Kann ich durch das, was ich in der Stillzeit esse, die Vorlieben meines Kindes beeinflussen? | EAT SMARTER
1
1
1

Kann ich durch das, was ich in der Stillzeit esse, die Vorlieben meines Kindes beeinflussen?

Ich möchte nicht, dass mein Kind ein wählerischer Esser wird, und möchte es daher so schnell wie möglich an verschiedene Geschmäcker heranführen. Funktioniert das auch schon über die Muttermilch?

Themen: ExpertenfragenstillenMuttermilchEssgewohnheitenKinderernährungAnja Boerner

Bild des Benutzers Anja Boerner
Durch das, was man in der Stillzeit isst, kann man den Geschmack des Kindes beeinflussen. Denn je nachdem, was man isst, schmeckt die Muttermilch anders. Früher glaubte man, Blähungen oder bestimmten Allergien vorzubeugen, wenn man bestimmte Lebensmittel meidet. Heute wird der Mutter empfohlen, die komplette Nahrungsvielfalt zu genießen. Gibt es dann beim Kind Probleme, muss man schauen, ob es an der Ernährung liegt. Ein klassisches Beispiel: Hat das Kind einen wunden Po, kann es daran liegen, dass die Mutter viele Zitrusfrüchte gegessen hat.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben