Kann ich meinen Biorhythmus überlisten? | EAT SMARTER
0
1
1

Kann ich meinen Biorhythmus überlisten?

Hallo, ich habe einen neuen Job, der ziemlich weit von meinem Wohnort entfernt ist. Zwar fange ich morgens erst spät an, muss dafür aber länger arbeiten und bin dann mit Fahrtzeit erst so spät zu Hause, dass ich in der Woche mein Training nicht mehr schaffe. Ich müsste also morgens vor der Arbeit ran, bin aber ein totaler Morgenmuffel und kriege da eigentlich nicht viel auf die Reihe. Gibt es einen Trick, wie man seinen Biorhythmus überlisten kann?

Themen: TrainingMorgenmuffelBiorhythmusTricküberlisten

Bild des Benutzers Expertin
Bis zu einem gewissen Grad kannst Du Einfluss auf Deinen Biorhythmus nehmen und entgegen Deiner "inneren Uhr" morgens trainieren. Dein Biorhythmus wird sich an diese neuen Gegebenheit anpassen, sodass Dein Körper auch zu dieser Uhrzeit hohe Leistungen abrufen kann. Mediziner raten aber davon ab, dauerhaft gegen die "innere Uhr" zu handeln, weil man damit Krankheiten und psychische Probleme riskieren kann. Bevor Du also gegen Deinen Biorhythmus aktiv wirst, könntest Du überlegen, ob es nicht in der Nähe Deines Arbeitsplatzes eine Trainingsmöglichkeit gibt. So könntest Du direkt im Anschluss an den Job trainieren oder auch einmal die Mittagspause für ein Workout nutzen.
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben