Kann ich ohne Frühstück erfolgreich abnehmen? | EAT SMARTER
1
5
5

Kann ich ohne Frühstück erfolgreich abnehmen?

Ich habe schon so viel zu diesem Thema gehört und bin mir jetzt einfach unsicher, wie ich mich richtig verhalte...

Themen: AbnehmenFrühstückgesundErfolgEssen

 
Klare Antwort: Nein. Wieso sollte man nicht frühstücken wollen? Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit des Tages, wenn nicht gar die wichtigste. Mit ihr wird der Grundstein für den ganzen restlichen Tag gelegt, dem Körper wird alles gegeben, was er zum optimalen Funktionieren benötigt. Da der Körper nachts die Energiespeicher fast komplett leert, benötigt er morgens dringend Nachschub, damit er überhaupt die Leistungen des Tages in Angriff nehmen und denen auch entsprechen kann. Wer das Frühstück auslässt, in dem Glauben, dass man mit einer ausgelassenen Mahlzeit ja Kalorien spart, der irrt gewaltig. Es ist mittlerweile erwiesen, dass Nicht-Frühstücker im Laufe des Tages mehr Kalorien zu sich nehmen, als Leute, die sich ein ausgewogenes, vollwertiges Frühstück gönnen und damit auch erst mal für den nächsten halben Tag bzw. bis zur nächsten regulären Mahlzeit satt sind. Wenn man das Frühstück wegfallen lässt, dann meldet sich der Körper spätestens am Vormittag mit Heißhunger, weil er nach der ihm vorenthaltenen Energie schreit. Meist werden dann schnell irgendwelche Süßigkeiten oder fettige und zuckerhaltige Teilchen vom Bäcker achtlos in sich hineingestopft, die keine nennenswerten Nährstoffe enthalten und vor allem nicht lange satt machen. Ergo: das Spielchen beginnt von vorn. Und das wird dann nicht selten den ganzen Tag fortgesetzt. In der Summe übersteigt die Kalorien-Bilanz am Ende des Tages dann um einiges der tatsächlich benötigten Menge. Folge: man nimmt zu, statt ab. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man abnimmt, wenn man NICHT isst. Man nimmt ab, wenn man das RICHTIGE isst und zwar in der richtigen Menge.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Beschäftige Dich mal mit dem Thema "intermittierendes Fasten" und hier die Variante 16/8 (16 Stunden Fastenzeit, 8 Stunden Essenszeit). Ich betreibe dies gelegentlich und lasse in dem Fall das Frühstück weg. Mein erstes Essen an dem Tag ist dann das Mittagessen gegen 12 Uhr. Ich habe damit ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Und das man so über den Tag verteilt mehr ist kann ich absolut nicht bestätigen, da so auch die ganzen Snacks zwischen Frühstück und Mittagessen wegfallen. Im Gegenteil, ich habe abends oft noch Kalorien übrig, die untergebracht werden sollen. Ich kann es nur empfehlen... Und abnehmen tut man sowieso nur, wenn man im Kaloriendefizit bleibt. Wann man diese Kalorien zu sich nimmt und in welcher Form spielt erstmal keine Rolle. Dass man möglichst gesunde Nahrung zu sich nimmt ist selbstbeschreibend..
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ohne Frühstück bekommt man eher Heißhunger-Attacken. Eine Kleinigkeit reicht ja! :)
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Na ja man sollte schon etwas Leichtes zum Frühstück essen oder zumindest einmal etwas zwischen Milch, Kaffee oder Tee trinken. Wichtig ist halt eben, dass man etwas Leichtes zu sich nimmt. Und es reicht auf jeden Fall nicht der Verzicht aufs Frühstück um erfolgreich abzunehmen...
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
"Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit des Tages, wenn nicht gar die wichtigste. " Warum? Wie lautet die Begründung hierzu? "Da der Körper nachts die Energiespeicher fast komplett leert, benötigt er morgens dringend Nachschub, damit er überhaupt die Leistungen des Tages in Angriff nehmen und denen auch entsprechen kann." Wäre es nicht besser, die Fettverbrennung, die nachts läuft, weiter zu verlängern, indem man dem nicht neue Nährstoffe zu führt? Wer trotz ausgelassenem Frühstück mehr Kalorien "in sich hineinstopft" und diese vorwiegend aus Zucker bestehen, hat sich einfach nicht im Griff und ist undiszipliniert. Das hat nichts mit dem Frühstück zu tun. Nicht-Frühstücken in Form des Intermittent Fastings oder der Warrior Diet ist die beste Methode, Fett zu verbrennen, leistungsfähiger zu sein und sich gesund und bewusst zu ernähren.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben