Kann man Hackfleisch essen, wenn man abnehmen möchte? | EAT SMARTER
0
1
1

Kann man Hackfleisch essen, wenn man abnehmen möchte?

hat Hackfleisch schon zu viel Fett oder kann man es ohne schlechtes Gewissen verzehren?

Themen: AbnehmenHackfleischFettErnährung

 
Man kann im Grunde alles essen, wenn man abnehmen möchte - die Frage ist immer: wieviel. Wer abnehmen möchte, der sollte darauf achten, ein leichtes Energiedefizit zu erreichen, sprich dem Körper weniger Energie zuzuführen, als er verbraucht. Das bedeutet natürlich nicht zu hungern! Denn das lässt den Grundumsatz sinken, aber der soll ja erhöht werden. Je höher der Grundumsatz, desto mehr darf man essen, denn der Körper wandelt das dann in Energie um, statt es in die Depots zu schicken. Wenn man hungert, bunkert der Körper JEDE aufgenommene Kalorie, weil er befürchtet, nicht genug zu bekommen, um optimal zu funktionieren. Wichtig ist, Lebensmittel zu essen, die eine geringe Energiedichte haben, aber dennoch lange sättigen. Also niedrigkalorische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, hochwertige Proteine und Bezüglich Hackfleisch – das darf schon hin und wieder auf dem Speiseplan stehen – aber bitte nicht in triefender Sahnesoße! Und wenn man reines Rinderhack anstatt Schweine- oder Mischhack nimmt, dann spart man eine ganze Menge Fett und Kalorien. Und wenn es auch noch aus nachhaltiger Tierhaltung vom Schlachter um die Ecke kommt – umso besser.
41 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben