Kennt jemand Hausmittel gegen eine schwere Blasenentzündung? | EAT SMARTER
0
9
9

Kennt jemand Hausmittel gegen eine schwere Blasenentzündung?

Ich suche Alternativen zum Antibiotikum.

Themen: HausmittelBlasenentzündunggesund

 
Ich kann Ihnen sehr zu reinem Cranberrysaft aus dem Bioladen raten. Jeden Abend ein Glas, evt. mit anderem Saft gemischt, trinken. Damit habe ich meine ständigen Blasenentzündungen, vornehmlich während der kalten Jahreszeit, völlig wegbekommen. Viel Glück!
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Besserehrlichessen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten äußern sich auf vielerlei Art und Weise. Dazu zählen auch häufige und immer wiederkehrende Blasenentzündungen, manche sind sogar chronisch davon geplagt. Antibiotikum: Wenn dir ein Arzt empfiehlt, ein Antibiotikum einzunehmen, solltest du während der Dauer der Einnahme zusätzlich darmschützende Bakterienkulturen einnehmen. Selbstversuch: Es gibt ganz sicher Lebensmittel in deiner Ernährung, die dafür ursächlich sind, dass du immer wieder von Blasenentzündungen geplagt bist. Häufig sind dies der einfache Zucker und Milchprodukte. Ich empfehle dir daher im Selbstversuch auf Einfachzucker, Milch und auch sonst auf sämtliche entzündungsfördernde Lebensmittel zu verzichten. Ernähre dich vitalstoffreich und basisch, trinke viel (mind. 2,5 l, Wasser; Wasser mit Zitrone (basisch), ungesüsste Tees, wie etwa Brennessel, Salbei).
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ein Arzt verschreibt natürlich gern und schnell Antibiotika bei bakteriellen Entzündungen. Bei einigen Erkrankungen ist das auch ratsam, aber eine Blasenentzübdung kann man auch selbst behandeln. So viele Haus-"Mittel" gibt es da gar nicht - nur zwei drei Tipps. Viel trinken - am besten warme Kräutertees; die Blasenregion warm halten mit Wärmflasche, warmen wickeln und Sitzbädern; viel ausruhen und vor allem die Blase regelmäßig entleeren. Keine Zitrusfrüchte, keinen Kaffee und natürlich keinen Alkohol zu sich nehmen. Dann erholt man sich meist innerhalb innerhalb weniger Tage ganz gut von selbst. Falls nicht - doch unbedingt zum Arzt, dann müssen wohl doch die Chemiekeulen ran...
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Also als ich klein war hat meine Mutter mich in Kamillentee gebadet. Bei mir hat es geholfen :)
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Lisalein
Ich trinke da immer Cranberrysaft. Einen Liter davon am Tag auf jedenfall. Gibt es in jedem REWE-Getränkemarkt. Was auch gut hilft sind gepresste Bärentraubenblätter aus der Apotheke, die aber wirklich nur wenn die Entzündung stark ist, da diese auf die Leber gehen.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Wie Sie alle "Hier" schriien....NICHT! :D Habs jetzt halt selbst gegoogled: Was ist Mannose? -Sie unterstützt den Körper bei der Heilung von Infekten der Blase und der Harnwege. -Sie ist auch für Diabetiker geeignet, da sie den Blutzuckerspiegel nicht verändert. - Sie ist auch bei dauerhafter Einnahme absolut unschädlich. - D-Mannose ist ungefährlich für die guten und nützlichen Bakterien, die sich im Körper befinden. In welchen Lebensmitteln ist D-Mannose enthalten? D-Mannose ist ein natürlicher Zucker. Er ist in vielen Früchten und Beerensorten, wie zum Beispiel Ananas, Preiselbeeren oder Cranberrys enthalten, jedoch nur in geringen Mengen. Liegt eine Infektion der Harnwege vor, reicht diese in Nahrungsmittel enthaltene Menge nicht aus und D-Mannose sollte als Nahrungsergänzung eingenommen werden. (https://www.vitaminexpress.org/de/d-mannose ) Da hier die meisten sofort auf Cranberry-Saft/Kapseln,etc verwiesen haben, fand ich den Schlussatz mehr als passend, da die Dosierung letztendlich entscheidend ist. Un d die wiederrum ist bei einer Infektion NICHT ausreichend. Das ist ungefähr so, als würde man probieren, einen KFZ-Totalschaden mit einem Lackstift zu reparieren... I´m just saying.
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Hallo als Tipp : Meine Frau schwört auf Bärentrauben Kapseln. Allerdings bei einer schweren Blasenentzündung kann ich da nichts zu sagen.
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Cranberry Kapseln, wenn man den Saft nicht trinken kann, helfen auch. Ansonsten warm halten und viel trinken. Es gibt auch noch einen Instant Tee in der Apotheke, weiß leider nicht mehr wie der heißt der hilft auch gut und schmeckt auch noch. Wenn du in der Apotheke nachfragst können die Dir bestimmt sagen welcher das ist.
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Kennt sich noch jemand mit einer anderen Alternative aus? ich habe mal gehört, dass D-Mannose helfen soll?
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben