Können auch Kinder und Jugendliche schon schnarchen? | EAT SMARTER
1
1
1

Können auch Kinder und Jugendliche schon schnarchen?

Mein Sohn ist fünf. Neulich haben wir aus seinem Zimmer schnarch-ähnliche Geräusche gehört. Kann es sein, dass der kleine Mann schon schnarcht?

Themen: ExpertenfragenKinderSchnarchenDr. Neele Pudelski

Bild des Benutzers Dr. Neele Pudelski
Ja. Auch Kinder können schnarchen und sogar Atemaussetzer haben. Etwa neun Prozent der Säuglinge und Kinder schnarchen ständig. Hier kommt es zu einer Verlegung der oberen Atemwege im Schlaf. Vorübergehendes Schnarchen kann durch einen einfachen Schnupfen bedingt sein. Ursachen für dauerhaftes Schnarchen und der Atemaussetzer sind häufig vergrößerte Rachen- und Gaumenmandeln, aber auch Übergewicht spielt zunehmend eine Rolle. Erkrankungen wie Trisomie 21, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte, Rückverlagerung des Unterkiefers oder anderer Grunderkrankungen können ebenfalls zu Verengung der oberen Atemwege führen. Die Atemaussetzer bewirken wie bei Erwachsenen einen Sauerstoffmangel während der Apnoen und damit eine Störung der Schlafarchitektur. Es können bei jüngeren Kindern Wachstums- und Entwicklungsstörungen auftreten, aber auch morgendliche Kopfschmerzen, nächtliches Schwitzen, nächtliches Einnässen und Herzrhythmusstörungen. Während Erwachsene vermehrt unter Tagesmüdigkeit leiden, sind Kinder eher überdreht und hibbelig. Um Schweregrad und Behandlungsbedürftigkeit des kindlichen Schnarchens zu beurteilen, ist nach Rücksprache mit dem behandelnden Kinder- oder Hals-Nasen-Ohren-Arzt die Untersuchung im Schlaflabor zu empfehlen.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben