Mein Kind mag nur Brot aus Weißmehl. Ist das schlimm? | EAT SMARTER
1
1
1

Mein Kind mag nur Brot aus Weißmehl. Ist das schlimm?

Weißbrot enthält ja quasi keine Nährstoffe und macht dick. Für mein Kind leider kein Kriterium, auf seinen geliebten weißen Toast zu verzichten. Muss ich eingreifen, oder geht diese Phase vorbei?
 

Themen: ExpertenfragenKinderernährungWeißbrotVollkornbrotAnja Boerner

Bild des Benutzers Anja Boerner
Wenn ein Kind eine Zeitlang nur Weißbrot mag, ist das kein Grund zur Besorgnis. Wichtig ist, selber vorzuleben, dass auch Vollkornprodukte lecker sind. Weißbrot an sich ist ja nichts schlechtes, wenn die Gesamtbilanz der Ernährung stimmt: Wenn Vielfalt im Speiseplan herrscht, ist also auch Weißbrot in Ordnung. Ein guter Kompromiss ist eine „Doppeldeckerstulle“ aus einer Scheibe Weißbrot und einer Scheibe Vollkornbrot. Die sieht lustig und gleichzeitig appetitlich aus.
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben