Müssen fehlende Zähne ersetzt werden? | EAT SMARTER
2
2
2

Müssen fehlende Zähne ersetzt werden?

Mir wurde ein Backenzahn gezogen. Jetzt frage ich mich, ob dieser Zahn ersetzt werden muss oder ob das Gebiss problemlos auch mit einem Zahn weniger auskommt.

Themen: ExpertenfragenZahnmedizinZahnersatzDr. Katy Düsterhöft

 
Jaja, das sind die Weisheiten desjenigen, der Brücken und Kronen verkaufen will. Nicht im Gegensatz zu dieser Philosophie stehen dann so merkwürdige Konstruktionen wie eine Freiendbrücke, die kein Gegenüber zum Kauen hat. In Wahrheit schadet eine unvollständige Zahnreihe, namentlich das Fehlen der weiter hinten gelegenen Zähne aber auch rein garnichts. Und bis ein Zahn soweit "herausgewachsen" ist, daß es stört, liegt der Patient längst im Grabe.
34 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Dr. Katy Düsterhöft
Fehlende Zähne sollten ersetzt werden, weil es zu Veränderungen in der Bisslage und weitreichender dann zu Problemen mit den Kiefergelenken oder zu muskulären Beschwerden kommen kann. Das kann Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben. Fehlende Zähne sollten auch ersetzt werden, weil die Gegenzähne, wenn sie keinen Antagonisten haben, herauswachsen können. Für die Regulierung des Knochenwachstums sind die Osteoblasten, die den Knochen bilden, und die Osteoklasten, die den Knochen abbauen, verantwortlich. Um sie im Gleichgewicht zu halten, braucht es Druck; fehlt dieser Druck, zum Beispiel wenn einem Zahn der Gegenspieler fehlt, dann wird zu viel Knochen angebaut. Das nennt man Elongation. Im schlimmsten Fall verliert man, wenn ein Zahn gezogen wurde, also noch einen gesunden Zahn. Dem sollte man vorbeugen, indem der Zahn ersetzt wird. Für Zahnimplantate leistet die Krankenkasse in der Regel eine Zuzahlung.
25 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben