Niedriger Blutdruck wegen Beta-Rezeptoren-Blockern? | EAT SMARTER
0
1
1

Niedriger Blutdruck wegen Beta-Rezeptoren-Blockern?

Ich leider unter hohem Blutdruck. Mein Arzt hat mir deshalb Beta-Rezeptoren-Blocker verschrieben. Seitdem ist mein Puls aber auch beim Sport viel niedriger als früher – jetzt sind es 100 Schläge pro Minute statt vorher 140. Muss ich mir Sorgen machen?

 

Themen: BluthochdruckBeta-Rezeptoren-BlockerGesundheitHerzBlutMedikamente

Bild des Benutzers Expertenteam
Beta-Rezeptoren-Blocker sind in der Behandlung von hohem Blutdruck weit verbreitet und – unter ärztlicher Begleitung - ungefährlich. Sie schirmen nämlich die körpereigenen Stresshormone gegen ihre eigene Wirkung ab. Dadurch wird die Herzfrequenz gesenkt und das Herz schlägt langsamer als zuvor. Deshalb hast du nun auch beim Sport weniger Pulsschläge pro Minute, was in der Regel ungefährlich ist. Allerdings musst du wissen, dass dein Herz beim Training nun weniger Leistung bringen kann als vorher. Lass dich darüber am besten von deinem Arzt informieren.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben