Richten Stabilisatoren gesundheitliche Schäden an? | EAT SMARTER
0
1
1

Richten Stabilisatoren gesundheitliche Schäden an?

Ich frage mich, ob Stabilisatoren von Lebensmitteln nicht auch der Gesundheit schaden können.

 

 

Themen: StabilisatorenLebensmittelGesundheit

Bild des Benutzers Expertenmeinung
Überwiegend nicht, aber 18 von 51 Stabilisatoren schon. Beispiele: Aluminiumhaltige Stabilisatoren wie E 520 – 523 können sich anreichen, wenn jemand an den Nieren erkrankt ist und parallel andere Substanzen einnimmt. Allergiegleiche Symptome können durch Gummi arabicum (E 414) ausgelöst werden. Isoascorbinsäure ist theoretisch in der Lage, für einen Mangel an Vitamin C zu sorgen.
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben