Rückenschmerzen von der Kobra | EAT SMARTER
0
1
1

Rückenschmerzen von der Kobra

Hallo, vor ein paar Tagen beim Yoga-Kurs haben wir die Kobra gemacht und seitdem tut es im unteren Rücken weh. Eigentlich soll die Übung aber Rückenschmerzen lindern. Ist es normal, dass es erstmal weh tut? Danke für eine Antwort!

Themen: YogaKobraRückenRückenschmerzen

Bild des Benutzers Expertin
Beim Yoga gilt: Es ist okay und erwünscht, an die eigenen Grenzen zu gehen und auch mal darüber. Aber wenn etwas schmerzt war es vermutlich zuviel. Gerade in der Kobra-Haltung kann man viel falsch machen und sich zu weit ins Hohlkreuz drücken. Deshalb ist es wichtig, die Hüften gegen den Boden zu drücken und die Beckenmuskulatur anzuspannen. Anfänger und Übende mit Rückenbeschwerden sollten lieber die halbe Kobra einnehmen: Dabei stützt man sich nicht auf die ausgestreckten Arme sondern nur auf die Unterarme, die auf dem Boden liegen bleiben. Auch hier unbedingt die Hüften gegen den Boden drücken!
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben