Sind Wechselduschen bei Krankheit sinnvoll? | EAT SMARTER
0
1
1

Sind Wechselduschen bei Krankheit sinnvoll?

Ich dusche seit meiner Kindheit heiß und kalt, auch, wenn ich Fieber habe. Eine Freundin hat mir gesagt, das soll ich lassen, es sei gefährlich. Stimmt das?

Themen: GrippeHerz-KreislaufFieberGesundheitkrankWechseldusche

Bild des Benutzers Expertenteam
Die Sorgen deiner Freundin sind berechtigt. Wechselduschen schaden im Krankheitsfall eher. Der Kalt-heiß-Impuls soll zwar Erkältungen vorbeugen. Abhärtung kann man aber nur sinnvoll trainieren, wenn das Immunsystem topfit ist. Wer sich krank fühlt, der sollte seine Abwehr nicht reizen, denn sie hat nun genug zu tun. Bei Fieber ist der Temperaturschock erst recht tabu – mit Pech kippst du sonst in der Dusche um.
27 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben