Soll ich Krafttraining fürs Joggen machen? | EAT SMARTER
0
1
1

Soll ich Krafttraining fürs Joggen machen?

Seit einiger Zeit jogge ich regelmäßig und bin ganz stolz, dass ich das durchziehe. Ein Freund sagte jetzt zu mir, dass ich zusätzlich Krafttraining machen sollte, um eine höhere Effektivität zu erreichen. Ich habe aber gar keine Lust auf noch mehr Sport und schon gar nicht im Studio. Muss das sein?

Themen: JoggenKrafttrainingEffektivitätSport

Bild des Benutzers Expertin
Krafttraining gehört zur Routine des Trainingsprogramms von vielen Läufern. Das ist sinnvoll, weil so zum Beispiel die Muskeln von Ober- und Unterschenkelrückseite gestärkt werden und Verletzungsgefahrt vorgebeugt werden kann. Auch die Kräftigung der Rumpfmuskulatur, die beim Laufen ja nicht trainiert wird, ist ratsam. Ein Muss ist das aber nicht. Wenn Du Liegestütze, Situps und Crunches in Deiner freien Zeit einbauen kannst, würdest Du Deinem Körper aber etwas Gutes tun. Das reicht zweimal in der Woche und lässt sich bestens Zuhause durchführen.
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben