Sollte man nach 18 Uhr nichts mehr essen? | EAT SMARTER
0
2
2

Sollte man nach 18 Uhr nichts mehr essen?

Schläft man dann besser oder hilft es wirklich beim Abnehmen ?

Themen: Abnehmenschlankschlank werdenDiätDiät. Abnehmen

 
Für das Abnehmen ist letztlich nur die gesamte aufgenommenen Kalorienmenge des Tages entscheidend, weniger der Zeitpunkt des Essens. Und auch WAS man isst. Die Lebensmittel sollten schon sehr hochwertig sein, mit vielen Vitaminen und Nährstoffen und einer geringen Energiedichte. Isst man lange sättigende Lebensmittel, nimmt man automatisch weniger Kalorien am Tag zu sich, weil man nicht irgendwelchen Heißhunger oder Appetit zwischendurch zu stillen hat Der große Vorteil, ca. 2-3 Stunden vor dem Zubettgehen nichts mehr zu essen, ist, dass sämtliche Nahrung bereits verdaut ist und der Körper sich im Schlaf sofort den Regenerationsprozessen widmen kann. Und solange sich Insulin im Blutkreislauf befindet, stoppt der Körper die Fettverbrennung. Auch schläft man tatsächlich besser, wenn keine Verdauungsvorgänge mehr im Gange sind.
27 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Diverse Studien haben gezeigt, dass es dem Körper egal ist wann er seine Kalorien bekommt.
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben