Steigern Eier den Cholesterinspiegel? | EAT SMARTER
2
2
2

Steigern Eier den Cholesterinspiegel?

Mein Freund macht viel Sport und haut sich zum Frühstück gerne vier, fünf Eier in die Pfanne. Ich habe gehört, dass Eier den Cholesterinspiegel steigern, und versuche ihn davon abzubringen. Wer hat recht?

Themen: ExpertenfragenEierCholesterinFettTierische FettePflanzliche FetteLinda Marx

Bild des Benutzers Linda Marx
Eier enthalten Cholesterin, und zwar nicht wenig. Sowohl die amerikanische Herzgesellschaft als auch die Unabhängige Gesundheitsberatung UGB und die Deutsche Herzgesellschaft empfehlen maximal ein bis zwei Eier pro Woche. Die Annahme, dass zu viel Eier allein für den Anstieg des Cholesterinspiegels verantwortlich sind, gilt heute aber als veraltet. Vielmehr wird das gesamte Ernährungskonzept betrachtet. Wichtig ist, dass man sich insgesamt fettarm ernährt, also auf viel Butter und fette Wurstwaren verzichtet. Omega 3-Fettsäuren und Ballaststoffe beispielsweise senken den Cholesterinspiegel. Wichtig ist, tierische Fette zugunsten von pflanzlichen Ölen zu reduzieren. Fetter Fisch stellt hier eine Ausnahme dar, da er die wichtigen Omega-3-Fettsäuren enthält. Aber auch Milchprodukte wie zum Beispiel fetter Käse enthalten tierische Fette.
27 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Auf welchem Wissensstand ist diese Antwort denn? 1985? Oder früher?? Die Empfehlung, um des Cholesterinspiegels willen "maximal ein bis zwei Eier pro Woche" zu konsumieren, erhält doch inzwischen kein ernsthafter Mediziner mehr aufrecht.
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben