Warum nehme ich nicht ab? | EAT SMARTER
1
1
1

Warum nehme ich nicht ab?

Ich ernähre mich gesund, treibe Sport und trotzdem nehme ich nicht ab. Woran liegt das?

Themen: Benjamin FoksExpertenfragePersonal Trainernicht abnehmen

Bild des Benutzers Benjamin Foks
Bei dieser Frage gilt es zunächst die Ausgangssituation zu klären. Was bedeutet sich gesund ernähren? Wie viel Sport treibe ich denn wirklich und mit welcher Intensität? In manchen Fällen ernähren sich Menschen vermeidlich gesund, nehmen aber viel zu wenig Energie auf. Das führt dazu, dass der Stoffwechsel „lahm gelegt“ ist. Viel Sport bezeichnet dann evtl. vier Mal pro Woche Nordic Walking mit sehr geringer Belastung. Dann ist es wichtig seine Vorstellungen mit dem was man dafür tut in Einklang zu bringen. Ich nutze gern das Sprichwort: „Form follows function!“ Man sollte zunächst analysieren wie viel man wirklich isst. Ist es viel mehr als man denkt oder gar zu wenig? Im nächsten Schritt sollte man sich überlegen wie hoch die Belastung beim Training ist und ob das reicht, um einen trainingswirksamen Reiz zu setzen. Im Fitnessstudio beobachte ich häufig Leute, die 30-60 Min. auf dem Crosstrainer stehen oder Radfahren und dabei eine Zeitung lesen. Das wäre in Ordnung, wenn ich wüsste, dass sie an ihrem Ruhetag nur etwas in Bewegung bleiben wollen und anschließend in die Sauna gehen. Das setzt aber voraus, dass an einem oder zwei Tagen oder gar drei Tagen zuvor intensiv trainiert wurde. Um etwas zu verändern, muss ich Gewohnheiten ändern. Sollte der bisherige gewohnte Tagesablauf und die Trainingsgewohnheiten nicht zu dem Ergebnis führen, das ich mir wünsche, muss man analysieren was schief läuft. In den meisten Fällen heißt das: Intensiveres Training und eine Optimierung der Ernährung.
43 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben