Warum sind E-Nummern schädlich? | EAT SMARTER
1
1
1

Warum sind E-Nummern schädlich?

Was kann passieren, wenn ich Lebensmittel mit vielen E-Nummern zu mir nehme?

Themen: ExpertenfragenGesunde ErnährungE-NummernZusatzstoffeLinda Marx

Bild des Benutzers Linda Marx
Nicht alle E-Nummern sind per se schädlich; so tragen auch Johannisbrotkernmehl und das pflanzliche Geliermittel Pektin eine E-Nummer. Es gibt aber auch Zusatzstoffe, die man nicht im Übermaß verzehren sollte, da sie eventuell Allergien auslösen können oder bei der Herstellung gentechnisch veränderte Organismen zum Einsatz kommen. Stehen auf der Zutatenliste eines Lebensmittels viele E-Nummern, handelt es sich um ein stark weiterverarbeitetes Produkt, auch wenn die Verpackung etwas anderes suggeriert. Besonders viele E-Nummern sind in Fertiggerichten enthalten. Sie übertünchen den natürlichen Geschmack des Lebensmittels; wer viele Fertiggerichte zu sich nimmt, wird naturbelassene Lebensmittel schnell als fad empfinden. Aus den genannten Gründen sollte man wenig Lebensmittel mit E-Nummern konsumieren.
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben