Warum soll man Yoga barfuß machen? | EAT SMARTER
0
1
1

Warum soll man Yoga barfuß machen?

Hallo, ich habe einige Yoga-Stunden ausprobiert, weil ich noch auf der Suche nach dem richtigen Kurs bin. Bisher fand ich eigentlich jeden Stil gut und kann mich noch nicht so richtig entscheiden. Nur eins stört mich sehr: Jeder Yoga-Lehrer und jede Yoga-Lehrerin hat bisher darauf bestanden, dass man Yoga barfuß machen soll. Ich bewege mich aber überhaupt nicht gern barfuß und finde das auch irgendwie unhygienisch und unästhetisch, wenn jeder seine Socken auszieht. Warum ist das so wichtig? Und ist es ein riesiger Fauxpas, wenn ich meine Socken anlasse?

Themen: YogabarfußSockenunästhetischunhygienisch

Bild des Benutzers Expertin
Es wird empfohlen, Yoga barfuß zu praktizieren weil man nur so die optimale Standfestigkeit erreichen kann, seine Fußmuskulatur stärkt und auch die Zehen arbeiten lassen kann. Bei einigen Übungen können rutschige Socken sogar zum Verletzungsrisiko werden. Auch der Aspekt des Erdens und Sich-Verwurzelt-Fühlens spielt in vielen spiritueller ausgerichteten Yoga-Stilen eine Rolle fürs Barfuß-Praktizieren. Aber letztlich sollst Du Dich wohlfühlen, und wenn Du das ohne Socken nicht kannst lässt Du sie einfach an!
32 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben