Warum steigt bei Frauen ab 50 Jahren das Risiko für Knochenbrüche? | EAT SMARTER
0
1
1

Warum steigt bei Frauen ab 50 Jahren das Risiko für Knochenbrüche?

Ist es richtig, dass Frauen ab 50 Jahren eher gefährdet sind, Knochenbrüche zu erleiden zu erkranken? Warum?

 

Themen: KnochenbrücheFrauenRisiko

Bild des Benutzers Expertenmeinung
Generell nimmt die Dichte der Knochen etwa ab dem 30. Lebensjahr Schritt für Schritt ab, ob bei Männern oder Frauen. Bei Frauen schützt das Östrogen die Knochen, da es ihrem Abbau entgegenwirkt. Mit den Wechseljahren und einem senkenden Hormonspiegel fällt dieser Schutz jedoch weg und der Substanzverlust wird beschleunigt.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben