Was bewirken Schlafmittel? | EAT SMARTER
1
1
1

Was bewirken Schlafmittel?

Ich überlege, mir wegen meiner Einschlafschwierigkeiten Schlaftabletten zu kaufen. Wie wirken sie?

Themen: ExpertenfragenSchlafmittelSchlafDr. Neele Pudelski

Bild des Benutzers Dr. Neele Pudelski
Ein Schlafmittel ist ein Stoff, der den Schlafvorgang fördert. Der Übergang zu Beruhigungsmitteln auf der einen und Narkosemitteln auf der anderen Seite ist fließend. Schlafmittel können sowohl synthetisch hergestellt werden als auch auf pflanzlichen Wirkstoffen basieren. Alle Substanzen verändern mit ihrer schlaffördernden Wirkung das normale Schlafprofil. Es gibt verschiedene Medikamentengruppen, die schlaffördernd wirken: a. Pflanzliche Schlafmittel: es gibt einige Pflanzen, die beruhigende und schlaffördernde Inhaltsstoffe besitzen. Die Wirkung ist jedoch eher schwach, sodass sie eher zur Beruhigung und Schlafeinleitung eingesetzt werden. Angewendet werden Extrakte aus Baldrian, Melisse, Hopfen oder Passionsblume. b. Benzodiazepine: haben angstlösende, krampflösende und schlaffördernde Wirkung. Hierzu gehören Nitrazepam oder Triazolam. Aufgrund des hohen Abhängigkeitspotentials werden Benzodiazepinen nicht mehr so häufig eingesetzt wie in der Vergangenheit. c. Nicht-Benzodiazepin-Agonisten: wirken an den gleichen Rezeptoren wie die Bezodiazepine. Medikamente sind die sogenannten Z-Substanzen wie Zopiclon oder Zolpidem. Die muskelentspannende und krampflösende Wirkung ist geringer als bei den Benzodiazepinen, das Abhängigkeitspotential soll aber ebenfalls geringer sein. d. Barbiturate: heutzutage nur noch selten eingesetzt, da die Nebenwirkungen relativ ausgeprägt sind und Überdosierungen bereits zum Tod geführt haben. e. Antidepressiva: es gibt Antidepressiva wie Amitriptylin oder Doxepin, die neben der antidepressiven auch eine schlaffördernde Wirkung haben und sich aufgrund des geringen Abhängigkeitspotentials zur Behandlung von chronischen Schlafstörungen eignen. f. Andere Substanzen: neben den oben genannten Substanzen gibt es noch eine Reihe weitere Medikamente, die eine schlaffördernde Wirkung haben und somit in einigen Fällen auch als Schlafmittel eingesetzt werden. Hierzu zählen z.B. Neuroleptika und Antihistaminika.
51 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben