Was darf ich bei einem Reizdarm essen? | EAT SMARTER
0
1
1

Was darf ich bei einem Reizdarm essen?

Mein Arzt meint, ich hätte einen Reizdarm. Gibt es Lebensmittel, die besonders gut oder schlecht für mich sind?

Themen: ReizdarmErnährungVollwertkostZuckerAlkoholFleisch

Bild des Benutzers Experten
So allgemein lässt sich deine Frage nicht beantworten. Hilfreich ist auf alle Fälle vor einer Umstellung der Ernährung eine Darmsanierung. Die solltest du aber nur unter ärztlicher Aufsicht machen. Eine Ernährung, die ballaststoffreich und abwechslungsreich ist, bekommt deinem Darm auf alle Fälle. Zucker, Alkohol und Fleisch im Übermaß sind schlecht. Auch Fertigprodukte lieber weglassen. Vollwertmehle, viel Gemüse und Salat sind dagegen ein tolles Training für den Darm. Bei Fleisch greife zu Geflügel. Wenn du Wurst möchtest, auch da lieber Geflügel und das fettarm. Iss lieber weniger davon (maximal zwei- bis dreimal die Woche) und kaufe Bioqualität. Wenn dir der Verzicht auf Zucker schwer fällt, trinke stattdessen Bittertees oder Fencheltee. Das bremst das Bedürfnis nach Süßem aus. Versuche deine Mahlzeiten ohne Zwischenmahlzeiten auf drei Termine pro Tag auszurichten. Das bekommt einem angegriffenen Darm sehr gut. Aber wie schon gesagt, sprich die Umstellung mit deinem Arzt ab. Du musst deinen Darm langsam an die umgestellte Kost gewöhnen. Dazu braucht es eine fachliche Anleitung. Aber du wirst dich mit der Umstellung schon bald wesentlich besser fühlen.
35 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben