Was hilft gegen Schlafstörungen? | EAT SMARTER
0
1
1

Was hilft gegen Schlafstörungen?

Ich habe häufiger Probleme ein- oder durchzuschlafen. Was hilft dagegen?

 

 

Themen: SchlafStörungenHilfe

Bild des Benutzers Expertenmeinung
Da dieses Phänomen in unserer Gesellschaft inzwischen häufig vorkommt, hat sich auch das Spektrum der Mittel und Möglichkeiten erweitert – auch wenn das Rezept oder die Lösung schlechthin bisher noch nicht durch Studien ermittelt werden konnte. Hausmittel, die immer wieder angewandt werden, sind ein Glas warme Milch mit Honig oder ein Becher Baldriantee. Manche Leute schwören auf ein heißes Bad, bevor sie ins Bett gehen, andere betreiben autogenes Training oder entspannen die Muskeln. Yoga, Tai Chi oder einfach nur ein Spaziergang am Abend stehen außerdem hoch im Kurs bei Menschen, die tags über einen hohen Stresslevel haben. Oft lässt sich auch über die Ernährung etwas erreichen: Das reichhaltige Abendessen sollte nicht etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen stattfinden, Alkohol, Kaffee und aufputschende Getränke generell sind dann ebenfalls nicht ratsam. Und wie steht es mit der Ablenkung? Läuft der Fernseher noch? Ruhig abschalten. Helfen diese Maßnahmen nichts, stehen auch pflanzliche oder unter Umständen rezeptpflichtige Beruhigungsmittel zur Verfügung, wobei letztere nur zeitlich begrenzt eingesetzt werden sollten. Es kann auch durchaus sinnvoll sein, sich den Schlafstörungen psychologisch anzunähern, beispielsweise mit einer Verhaltenstherapie. Sie kann darauf abzielen, eingefahrene Verhaltensweise und Muster zu druchbrechen, die sich unterbewusst gegen den Schlaf richten. Zusammen mit Techniken zur Entspannung eingesetzt kann eine Therapie das Problem eventuell sogar nachhaltig lösen.
45 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben